Spruchverfahren zum Squeeze-out bei der KÖLN-DÜSSELDORFER Deutsche Rheinschiffahrt Aktiengesellschaft

von Rechtsanwalt Martin Arendts, M.B.L.-HSG
Das Landgericht Düsseldorf hat die Spruchanträge zum dem Ausschluss der Minderheitsaktionäre bei der KÖLN-DÜSSELDORFER Deutsche Rheinschiffahrt Aktiengesellschaft mit Beschluss vom 10. November 2017 zu dem führenden Aktenzeichen 31 O 27/17 AktE verbunden. Der Antragsgegnerin wurde aufgegeben, zu den Spruchanträgen binnen von drei Monaten Stellung zu nehmen.
LG Düsseldorf, Az. 31 O 27/17 AktEZürn u.a.. ./. KD River Invest AG64 Antragsteller

wallpaper-1019588
ALKOHOLFREIEN HEISSGETRÄNKE ZUR WEIHNACHTSZEIT
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #1 | SHAUN OF THE DEAD (2004) von Edgar Wright
wallpaper-1019588
40 Millionen Dollar für 20 Anwälte
wallpaper-1019588
apetito – leckere, glutenfreie Menüs bequem nach Hause geliefert
wallpaper-1019588
Mit mytello günstig ins Ausland telefonieren
wallpaper-1019588
Bundesrat und Jahrhundertschauspieler
wallpaper-1019588
Bananenbrot mit Mandeln & Zwetschgen
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro und Freebuds 2 Pro zeigen sich auf Pressebild