Sprecherin von Taichi aus Digimon Adventure verstorben

Das Jahr 2018 ist in wenigen Tagen Geschichte. Mit diesen Jahr mussten jedoch leider auch viele Synchronsprecher die Welt verlassen. Nun kurz vor Jahresende ist eine weitere Sprechergröße verstorben.

Aoni Production musste kürzlich eine sehr traurige Nachricht veröffentlichen. Die japanische Synchronsprecherin und Stimme vieler Kindheiten Toshiko Fujita ist mit 68 Jahren verstorben. Sie hatte einen invasiven Brustkrebs, der leider in den letzten Tagen den Kampf gegen sie gewann und somit ihr Leben forderte.

Vielen Anime-Fans ist die Dame als Stammsprecherin von dem Protagonist Taichi Yagami aus Digimon Adventure bekannt. Jedoch hat sie noch sehr viele andere Rollen in den verschiedensten Animes verkörpert. So war sie schon in Fist of the North Star als Mamiya sowie in Dragon Quest: Dai no Daiboken als Dai und sogar in One Piece als Big Mom zu hören. Neben Animes hat sie auch verschiedene Werbungen, Shows und auch Filme und Serien aus dem Westen vertont. Zu sehen war sie ebenfalls in diversen japanischen Theaterstücken.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android


wallpaper-1019588
Mariazell – Es schneit und schneit und schneit…
wallpaper-1019588
"Suspiria" [I, USA 2018]
wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Ni no Kuni erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Wir stockalperten
wallpaper-1019588
Freelancing und Reisen: Mit diesen 7 Regeln klappt’s ohne Probleme
wallpaper-1019588
China: Internetzugang nur gegen Gesichtsscan
wallpaper-1019588
Madrid lässt nicht zu, dass die Balearen im Kampf gegen Kunststoff die Führung übernehmen