Sportallrounder: Bewegung - dem Diabetes davonlaufen !

Wer zuckerkrank ist, sollte sich fit halten. Denn Bewegung senkt den Blutzucker. Durch körperliche Aktivität wirkt auch das Insulin bei insulinpflichtigen Diabetikern besser.

Sportallrounder: Bewegung - dem Diabetes davonlaufen !

Beim Sport nicht übertreiben! Richtig ist es, wenn man sich beim Joggen noch bequem unterhalten kann


Körperliche Aktivität senkt den Blutzucker erheblich, da weniger Insulin benötigt wird, um Glukose in die Zellen zu bringen. Denn Muskeln, die in Bewegung sind, verbrauchen mehr Energie als im Ruhezustand. Die Energie holen sie sich dabei aus dem Blutzucker, der Glucose. So werden zum Beispiel beim Radfahren 30 Gramm Energie por Stunde verfeuert.

Erst den Arzt fragen

Bevor Diabetiker sportlich durchstarten, sollten sie unbedingt ihren Arzt konsultieren. Gibt er grünes Licht, dann sind Joggen, Radfahren, Walken und Schwimmen richtig. Regelmässige "Runden" auf dem Hometrainer tun es auch. Die Ausdauersportarten senken nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern lassen auch Fettpolster schmelzen. Dadurch verbessert sich die Wirkung des Insulins, egal ob es gespritzt wird oder körpereigenes Insulin ist.
Idealerweise sollten Diabetiker 70 % Ausdauersport, 20 % Koorditnationsübungen und 10 % Kraftsport machen. Wichtig: Beim Ausdauersport sollten Sie sich nicht überanstrengen. Wer sich z.B. beim Laufen noch bequem unterhalten kann, macht es richtig.
Sportallrounder

wallpaper-1019588
BAG: Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall kann in Höhe des Mindestlohns nicht verfallen!
wallpaper-1019588
Christliche Schlangenjagd mit göttlicher Unterstützung
wallpaper-1019588
Netflix lizenziert weitere große Anime-Serien und -Filme
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Kala Patthar?
wallpaper-1019588
Gemista-Risotto
wallpaper-1019588
Hähnchen-Satay-Spieße mit Erdnusssoße und Salatgurke
wallpaper-1019588
NEWS: Die Höchste Eisenbahn kündigt Album “Ich glaub dir alles” an