Spining as it works

Spining as it worksAuch im dicksten Winter muss auf ein gezieltes und effektives Radtraining nicht verzichten. Die einen fahren ins Trainingslager auf eine warme Inseln im Mittelmeer oder an die afrikanischen Westküste, die Anderen setzten sich auf die Rolle und die ganz Harten geben sich sogar bei diesen harten Bedingungen mit ihren Mountainbikes die Kante und gehen mit Spikes ausgerüstet auf die glatte Piste.

Ich habe mich für die zur Zeit angenehmste Variante des Radtrainings entschieden und  gehe ins Studio und besuche die dort regelmäßig angebotenen Spiningkurse. Heute Abend war wieder der Kurs von Marco an der Reihe und wie immer war er gut besucht, auch wenn die Strassenverhältnisse sicherlich einige der Dauergäste vom Training abgeschreckt haben.

Dabei lagen die gefährlichsten Bedingungen heute Morgen vor, als ich um 5:00 Uhr zu meinem Frühdienst in die Klinik fuhr. Der morgendliche Frost hatte die nasse Fahrbahn in eine spiegelglatte Eisfläche verwandelt und ich hatte Mühe, mein Auto auf Kurs zu halten. Die restlichen Fahrten gingen eigentlich problemlos und ich kam überll dahin, wo ich auch hin wollte.

Spining as it worksDa ich neben meiner Radeinheit  immer ein Kraftirkel absolviere, fuhr ich trotzdem rechtzeitig los, um nicht in irgendwelche zeitlichen Defizite zu gelangen. Um 17:00 Uhr stand ich umgezogen vor den ersten Geräten und hatte so noch eine volle Stunde Zeit, um einige Tonnen an Gewichten herum zu wuchten.

Danach ging es ab in den Spiningraum und Marco hatte sich wieder ein sehr gutes Programm ausgedacht, mit der er uns für die nächsten 60min auf Trab halten konnte. Das Training war heute wieder auf Wechsel von frequenzorientierten Treten und kraftorientierten Treten aufgebaut, die mit passender Musik optimal zu fahren waren. Auch mit etwas weniger Personal schafften wir es wieder, alle Fensterscheiben und Wansdpiegel zum beschlagen zu bringen.

Nach einer Stunde fröhlicher Strampelei war meine Flasche leer und meine Klamotten durchgeschwitzt und nach ein paar Dehnübungen ging es auch schon ab unter die Dusche. Danach besorgte ich uns unseren Weihnachtsbaum - eine Nordmannstanne . die ich in den nächsten Stunden mit meiner Frau schmücken darf. Weihnachten kann kommen, wir sind gerüstet.


wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy A03 vorgestellt
wallpaper-1019588
Thripse bekämpfen und Pflanzen schützen
wallpaper-1019588
Kellerasseln in der Wohnung – Möglichkeiten der Schädlingsbekämpfung
wallpaper-1019588
Trauermücken – Ihre Erkennungszeichen und Bekämpfungsmöglichkeiten