Spinat-Käse-Muffins

Spinat-Käse-Muffins
"Die Muffins sind sehr partytauglich, wenn man sie als Mini-Muffins backt."
///Jim
Vegetarisches Fingerfood.
Für eine bevorstehende Feier teste ich derzeit ein paar Fingerfood-Häppchen. Die Kombination Spinat/Käse/Muffin läuft einem immer öfter mal über den Weg und ich konnte nicht umhin, sie einmal zu testen. Das unten beschriebene Rezept ist aus dem Kochbuch Gemüse satt von Alice Hart. Tolles Kochbuch. Man müsste den Georgetarian mal fragen, warum es dazu in diesem Blog noch keine Rezension gibt. George?
Aber erstmal zurück zum Rezept. Die Muffins schmecken echt prima und sind sehr partytauglich, besonders dann, wenn man sie als Mini-Muffins backt. Sehr saftig, nicht zu groß, das perfekte Fingerfood. Die Dinger lassen sich super vorbereiten und kurz vorm Eintreffen der Käse kann man sie im Ofen nochmal schnell erwärmen. Das unten aufgeführte Rezept reicht für 12 "normale" Muffins oder eben 24 Mini-Muffins, die ich für Partys jeder Art nur empfehlen kann. Geschmacklich sind die Muffins recht variabel, da man verschiedene Käsesorten verwenden kann. Frau Hart schlägt Brie oder Camembert vor, aber auch jeder andere geriebene Käse dürfte hier funktionieren. Der Hardcore-Hesse nimmt selbstverständlich einen Handkäs! Hierfür dürfte der Spinat aber etwas zu dezent sein, der sich aber auch hervorragend durch Mangold ersetzen lässt. Ok, Mangold-Handkäs-Muffins also. Klingt als wäre es ein Versuch wert, oder?
Spinat-Käse-Muffins
Spinat-Käse-Muffins
Zutaten:
150g Spinat, gehackt
190g Mehl
1 TL Backpulver
1 handvoll geriebener Parmesan
1 Prise Salz
etwas geriebener Muskat
175ml Milch
1 Ei
25g zerlassene Butter
100g Brie, in kleine Würfel geschnitten
Backofen auf 190°C vorheizen. Spinat in einer Pfanne kurz andünsten, abkühlen lassen und ausdrücken.
Mehl, Backpulver, 1 EL Parmesan, Salz und Muskat vermischen. In einer zweiten Schüssel Milch, Ei und zerlassene Butter verquirlen und zu der Mehlmischung geben. Spiant und Käse dazuegeben und kurz und kräftig verrühren. Den Teig in eine eingefettete Muffinform geben, mit Parmesan bestreuen und für eine Viertelstunde im Ofen backen. Rezept drucken

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte