Spinat im Nudelmantel

Spinat im Nudelmantel

Was gibt es tolleres als Pasta? Vor allem dann wenn sie mit Spinat gefüllt und mit Käse überbacken wird. Dieses Gericht ist unkompliziert, verhältnismäßig schnell zubereitet und extrem lecker!
Spinat im Nudelmantel
Ihr benötigt: 1 Pk. Cannelloni 
2 Dosen Tomaten
1 Pk. Tiefkühl-Blattspinat    (für die Große   Auflaufform, 4   Personen haben   wir eine große
  Pk. verwendet)
1 Zwiebel 1 Pk. Ricotta-Käse 1 Pk. Fetakäse 1 Pk. Reibekäse   Salz   Pfeffer
Die Zwiebeln würfeln und andünsten. Dann den Spinat hinzugeben und ebenfalls andünsten. Idealerweise so lange bis die Flüssigkeit verdampft ist. Alternativ kann man das Garwasser auch abgießen. Den Spinat abkühlen lassen und dann klein hacken. Fetakäse in Würfeln schneiden und mit dem Ricotta mischen. Den kleingehackten Spinat unter die Feta-Ricottamischung heben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Dosentomaten ebenfalls kleinschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Tomaten in die Auflaufform geben. Dann die Nudeln mit der Spinatmasse füllen. Das funktioniert am besten wenn man die Masse in einen Gefrierbeutel füllt, eine Ecke abschneidet und die Masse in die Nudelrohlinge füllt. (Das ist eigentlich der aufwendigste und schwierigste Teil des Rezeptes, aber zum Glück kann man ja wenn was daneben geht auch mal naschen). Die gefüllten Nudeln in die Auflaufform legen und mit den restlichen Tomaten bedecken. Die Nudeln sollten alle mit Flüssigkeit umgeben sein. Abschließend den Reibekäse darüber verteilen und das ganze bei 170 Grad für 25 Minuten in den Ofen, bis der Käse schön braun geworden ist.

Aufpassen beim ersten Bissen, auch wenn der Duft schon verführerisch ist, die Nudeln sind extrem Heiß.

Viel Spaß beim nach kochen und guten Appetit!
Spinat im Nudelmantel Diesen Post per E-Mail versendenBlogThis!In Twitter freigebenIn Facebook freigeben