Spätsommer-Outfit: Wenn die Tage langsam kürzer werden

Ich brauche ein neues Outfit für den Spätsommer. Denn machen wir uns nichts vor – der Hochsommer ist vorbei. Trotz allem Optimismus hat uns der August mit vielen kälteren und auch regnerischen Tagen doch dazu gezwungen, Tops gegen Pullis auszutauschen. Und weil ich mich weigere, meinen Kleiderschrank vollends auf Herbst umzustellen, gibt’s hier jetzt ein Outfit für den lauwarmen Spätsommer. Denn den habe ich noch nicht abgeschrieben.

Outfit für den Spätsommer

Outfits für den Übergang vom Sommer in den Herbst verzichten auf grelle Farben. Am besten man greift zu warmen Farbtönen wie in diesem Beispiel ein Outfit in Rot- und Beigetönen.

1) Stoffhose von Morgan, 59,95 Euro

2) Tasche von Even&Odd, 39,95 Euro

3) Kette mit Anhängern von Thomas Sabo, 156,00 Euro

4) Rotes Top von Laura Scott, 11,99 Euro

5) Cardigan von Best Connection, 139,90 Euro

6) Ohrringe von Promod, 12,95 Euro

7) Pumps von Buffalo, 99,90 Euro

Mit dem Zwiebellook aus Top und Cardigan ist man sowohl für noch immer warme Sonnenstrahlen als auch für kalte Feierabende gewappnet. Und: das Outfit ist multifunktional. Ob schick im Büro oder casual mit beispielsweise Ballerinas – dieses Kombi passt.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte