Spannung im ebook...

... ist ebenso wünschenswert, wie in jedem anderen Buch. Einen Vorteil stelle ich jedoch fest. Das Blättern geht nach kurzer Eingewöhnung deutlich besser elektronisch. Mit "Töten ist ganz einfach" sammele ich gerade erste Erfahrungen in Bezug auf ebooks. Technisch gesehen gefällt mir das nicht schlecht. Zum Inhalt des Buches möchte ich erst etwas sagen, wenn ich es beendet habe, da ich es momentan noch ein wenig verworren finde. Daher weiß ich noch nicht, was ich euch erzählen kann, ohne zu viel zu verraten.
Weniger verworren, dafür aber zumeist sehr zynisch ist "Mordsmütter". Auch dieses Buch lese ich momentan. Die Kurzgeschichten dieser Anthologie sind zumeist recht unterhaltsam, erscheinen mir aber ungeeignet für gemütliche Lesestunden. Meiner Meinung nach sind diese Geschichten eher ein  (ent)spannender Leckerbissen für zwischendurch. Soviel möchte ich euch schon jetzt über "Mordsmütter" erzählen. Eine ausführliche Rezension folgt sobald auch die letzte Geschichte aus dem Buch gelesen ist.

wallpaper-1019588
One Piece laut Mangaka bald beendet
wallpaper-1019588
Anmerkungen zu OLYMP
wallpaper-1019588
Spieletipp: CONNIS LIEBLINGSSPIELE von KOSMOS & Verlosung
wallpaper-1019588
ConsoBaby: Die unabhängige Bewertungsplattform von Eltern für Eltern / Gewinne eine Kugelbahn von Trihorse
wallpaper-1019588
Kizz-Kolumne: Darf ich den Elternabend schwänzen?
wallpaper-1019588
#Valentinstagsoutfit in Blumenkleid von Only*, Jeans von New Look, Lack Boots und Vintage Lack-Handtasche
wallpaper-1019588
Erinnerung: Heute Nacht ist der Super-Blutmond
wallpaper-1019588
„BuzzFeed News“ steht wegen fragwürdiger Trump-Story am Pranger