Spanischer EU-Wettbewerbskommissar Almunia ermittelt gegen spanische Fußball-Clubs wegen illegalen öffentlichen Hilfen!

Real Madrid, FC Barcelona, Athletic de Bilbao, Osasuna, Valencia, Elche und Hercules sollen das besondere Interesse der EU erregt haben. Für Morgen wird mit einer öffentlichen Erklärung über den Beginn von Ermittlungen gerechnet.

Ansatzpunkte seien bestimmte Rechtsformen der Vereine, Kredite bestimmter Geldinstitute sowie Immobiliengeschäfte.

Die spanische Regierung sagte schon einmal präventiv, dass sich alle Vereine ans Gesetz hielten und dass sie sicher sei, dass Joaquin Almunia die Ermittlungen nach einer Schamfrist ergebnislos schließen würde…

Wozu dann also der ganze Aufwand? Nun, die Ansatzpunkte für den Verdacht lägen der EU bereits seit 2010 vor, aber bis heute habe der Spanier Almunia sich nicht zu Ermittlungen entschließen können!

Im Normalfall werden solche Ermittlungen von Seiten bzw. Interessengruppen angeregt, die sich benachteiligt fühlen. Die EU kann diese aber diskret und anonym halten, wie es in diesem Fall offenbar geschieht? Wer also hat die Spanier angeschi..en bei der EU und warum musste Almunia gerade jetzt damit heraus kommen?



wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler Falle Erfahrungen: So erfolgreich sind sie wirklich
wallpaper-1019588
Neue Wärmeleitpaste Thermaltake TG-30 und TG-30 erschienen
wallpaper-1019588
Review: Yu-Gi-Oh! – Sacred Beasts, Shaddoll Showdown, Speed Duel, Duel Overload
wallpaper-1019588
Camping Matratze Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Camping Matratzen