Spaghetti mit Garnelen und Zucchininudeln

Spaghetti mit Garnelen und Zucchini

Keine Zeit zum Kochen? Die Spaghetti mit Garnelen und Zucchininudeln sind im Handumdrehen zubereitet. Ein schnelles und leckeres Gericht und dazu noch kalorienarm. Inspiriert hat mich ein Rezept auf lecker.de.

Zucchini-Spiralschneider

Spiralschneider

In anderen Rezepten werden die Zucchini mit einem Julienne-Schäler in Streifen geschält oder von Hand in Stifte geschnitten. Ich habe eine Julienne-Reibe benutzt, bis ich bei einer Freundin den Spiralschneider* entdeckt habe. Ich war total begeistert und musste mir auch so einen Spiralschneider besorgen. Damit sind die Zucchini Ruck Zuck geschnitten. Für größere Mengen sind jedoch andere Modelle besser geeignet.

Ein Vorteil dieser Zucchininudeln ist, dass sie sehr schnell gar sind. Sie werden nur kurz unter Wenden in der Pfanne gebraten. Sie schmecken auch allein ohne Spaghetti. Man kann sie auch nur als Gemüse zubereiten. Mein Favorit sind Zucchininudeln mit Gorgonzolasauce und Walnüssen.

Da ich schon küchenfertig vorbereitete Garnelen verwende, sind die Spaghetti mit Garnelen so schnell fertig. Ich spare mir dadurch das mühsame Schälen der frischen Garnelen. Ich verwende gerne die gewürzten Garnelen. Wenn ich diese nicht zu Hause habe, nehme ich die ungewürzten Garnelen und würze sie zusammen mit den Zucchininudeln mit Salz und Pfeffer. Manchmal nehme ich auch etwas Chili oder Rosenpaprika. Zum Schluss bestreue ich das Gericht mit gehackter Petersilie.

Spaghetti mit Garnelen und Zucchininudeln

Zutaten für 2 Personen
250 g Garnelen tiefgefroren, geschält, gewürzt à la Provençal
2 Zucchini  à 300g
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 unbehandelte Zitrone
Salz, Pfeffer
160 g Spaghetti Vorbereitungszeit:  ca. 10 Minuten
Kochzeit:  15 Minuten
Zubereitung
Die Garnelen aus dem Tiefkühlfach herausnehmen. Wasser für die Spaghetti aufsetzen. Wenn das Wasser kocht, Salz zugeben und Spaghetti in das kochende Wasser reinlegen. Nach 8 Minuten probieren, ob die Spaghetti gar sind. Bitte kein Öl ins Kochwasser geben! Pasta richtig kochen.

Während das Wasser und die Spaghetti kochen, werden die Zucchini und die Garnelen zubereitet. Die Zucchini zuerst waschen, abtrocknen und ein Ende abschneiden. Mit einem Spiralschneider* sind die Zucchini ganz schnell geschnitten. Die Knoblauchzehe klein schneiden oder mit einer Knoblauchpresse* durchpressen. Zitrone heiß abspülen und abtrocknen. Aus der Zitronenschale mit einem Zitronenschaber* aus der Zitrone Zesten herstellen oder die Zitronenschale reiben.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Garnelen unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Die Garnelen herausnehmen und warm stellen. Die Zucchini in die Pfanne geben, den Knoblauch hinzufügen und unter Wenden ca. 5 Minuten braten, bis die Zucchini gar sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die gekochten Spaghetti abgießen und zu den Zucchini geben und gut durchmischen. Die Garnelen zugeben und vorsichtig mischen. In einer Schüssel oder portionsweise anrichten und mit der Zitronenschale oder Zitronenzesten bestreuen und servieren.

Buon appetito!

Zucchini-Spiralschneider

Spiralschneider

Spiralen-schneiden

Zucchininudeln schneiden

Zucchininudeln

Zucchininudeln

Garnelen-braten

Garnelen in der Pfanne braten

Gebratene-Garnelen

Gebratene Garnelen warm stellen

Gebratene-Zucchininudeln

Gebratene Zucchininudeln


wallpaper-1019588
World of Warcraft: Cataclysm Classic Spielerfeedback entscheidet über seine Zukunft
wallpaper-1019588
[Comic] Usagi Yojimbo [3]
wallpaper-1019588
Stardew Valley Update 1.6 wird erscheinen „wenn es fertig ist“
wallpaper-1019588
Atlus verklagt Fan Projekt das Shin Megami Tensei MMO wiederbeleben wollte