Sozialgericht Stralsund lehnt Mehrbedarf wegen Laktoseintoleranz ab

Das Sozialgericht Stralsund hat mit Urteil vom 07.09.2011 (Az.: S 11 AS 501/10) eine Klage auf Bewilligung eines Mehrbedarfs wegen kostenaufwändiger Ernährung bei Laktoseintoleranz als unbegründet abgewiesen. Die durch die Verwendung laktosefreier Milch entstehenden Mehrkosten seien mit 0,30 € pro Liter “so geringfügig, dass sie durch eine entsprechende Einteilung des Regelbedarfs ausgeglichen werden können”.

Die Berufung gegen das Urteil ist beim Landessozialgericht Mecklenburg-Vorpommern anhängig.


wallpaper-1019588
Dragon Ball Symphonic Adventure in Düsseldorf abgesagt
wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Embrace – Du bist schön. Ein Dokumentarfilm von Taryn Brumfitt
wallpaper-1019588
Mit Rilke verliert der Zeitbegriff an Bedeutung
wallpaper-1019588
# 171 - Drogenschwemme am Atlantik
wallpaper-1019588
Omicron
wallpaper-1019588
Trailer: Wildlife
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Sprache der Dornen