Soulbottles fördert mit dem Soulincubator 101 Projekte gegen Plastikmüll

Das Berliner Unternehmen soulbottles kennt man von seinen plastikfreien Trinkflaschen aus Glas, die Plastik den Kampf ansagen. Jetzt wollen die „soulies“ auch anderen Start-ups und Initiativen helfen, mit ihrer Idee gegen Plastikmüll durchzustarten. Der neue Soulincubator unterstützt dabei kostenlos mit Ressourcen aller Art, individuellem Coaching und Gründungsstipendien.

Produkte und Projekte gegen Plastik

Wer soulbottles kennt, weiß, dass sich das Unternehmen mit Herzblut dafür einsetzt, etwas gegen die Plastikkrise und den Klimawandel zu unternehmen. Die soulbottles sind deshalb komplett frei von Plastik und Schadstoffen. Sie bestehen stattdessen aus langlebigen Rohstoffen wie Glas, Keramik, Naturkautschuk und einem Edelstahl-Bügel. Außerdem werden die schlichten Trinkflaschen mit den hübschen Motiven zu 100 Prozent klimaneutral produziert.

Soulbottles fördert mit dem Soulincubator 101 Projekte gegen Plastikmüll Soulbottles - das Berliner Team des Trinkflaschenherstellers

Soulbottles Büroraum und Team in Berlin

Die Idee hinter dem Soulincubator

Mit dem Soulincubator will soulbottles jetzt Gründern und Gründerinnen oder Initiativen helfen, ihre Idee für eine Welt ohne Plastik wirklich umzusetzen. Die möglichen Themen und Projekte gegen Plastikmüll sind dabei sehr vielfältig. Es kann um alternative Produkte ohne Plastik gehen oder um Ideen, wie aus gebrauchtem Plastik sinnvolle neue Produkte werden können. Auch neue Vorschläge für Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen oder Produktdesign für eine maximale Recyclingfähigkeit sind willkommen, oder aber Ideen, um gesellschaftliche Veränderungen anzustoßen (etwa in Politik, Bildung, Wirtschaft, Gesellschaft).

Wie der Soulincubator konkret unterstützt, hängt von der jeweiligen Idee ab. Alle Projekte, die teilnehmen, bekommen sechs Monate lang Zugang zu persönlichem Coaching, Input Sessions, einem starken Netzwerk und bedarfsorientierten Ressourcen. Das kann Expertise zu Kunststoffen, Product Design Sprints, Prototyping oder sonstige Wissensvermittlung sein.  Zur ersten Phase des Förderprogramms für Projekte gegen Plastikmüll haben sich 101 Projekte angemeldet.

Mehr Infos über soulbottles

Wer mehr über soulbottles wissen möchte, der kann unseren Artikel „Soulbottles 2.0 – Das Plastik-Zeitalter ist vorbei!“ lesen. Viel Interessantes über die Herstellung und Produktion der plastikfreien Trinkflaschen aus Glas hat uns Nina Pestke von Soulbottles auch in diesem Interview mit Soulbottles erzählt. Erst vor kurzem hat uns auch Paul Kupfer, einer der Gründer von soulbottles von seinem neuen Projekt berichtet, der nachhaltigen Anzugmarke Babakoto. Und wer auf der Stelle seine eigene soulbottle haben möchte, kann sich die soulbottles direkt hier im Lilli Green Shop kaufen.

Trinkflasche von Soulbottles - What if you are right and they are wrong?


wallpaper-1019588
Hannover 96 im Abseits
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Schauen - Legen - Kreativ sein : Das Mini Kugelspiel von SINA Spielzeug & Gewinnspiel
wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Zunahme der Alkoholtests für Autofahrer auf den Balearen
wallpaper-1019588
Ambilobe, die Zuckerstadt in Madagaskar
wallpaper-1019588
Bodega Ribas
wallpaper-1019588
Apples neuer Mac Pro kostet voll ausgebaut 62.419 Euro