Sony Xperia Z: Berichte über “Sudden Death” häufen sich – Lösung in Arbeit

Im Moment häufen sich Berichte von verschiedenen Sony Xperia Z Besitzern, dass Ihr neues Smartphone sich unwillkürlich von selber ausschaltet und sich danach teilweisen nicht mehr einschalten lässt.

xperia_z_1Das Problem ist Sony mittlerweile bekannt und man teilte mit, dass man mit Hochdruck an einem Software-Update zur Lösung des Problems arbeitet. Wie lange dies allerdings noch dauern wird ist ungewiss.  Einige Besitzer beschrieben in den Foren das dies nur auftreten würde wenn der Akku sehr schwach war (nicht leer! ;-) ), andere hatten dieses Problem aber auch wenn der Akku deutlich mehr aufgeladen war.

Zwar half bei einigen Besitzern der Kalt-Start ihres Gerätes doch bei manchen klappte selbst dieser Trick nicht und das Handy blieb aus. Problem bei diesen Besitzer ist, dass ein nicht mehr lauffähiges Gerät auch nicht mit einem Update “gesund” patchen kann. So bleibt diesen Besitzern wohl nichts andere übrig als sich um den Umtausch in ein neues Gerät zu kümmern.

Peinlich und schlecht für Sony. Nachdem Sony Ericsson übernommen hatte, war die Mobilfunksparte nicht sehr profitabel, erst  als sich Sony wieder auf sich selber besinnte und mit dem Xperia Z ein gutes Handy auf den Markt brachte, ging es wieder bergauf. Die Kosten die diese Austauschaktionen verursachen, werden den Erfolg natürlich mindern und vielleicht auch den Ruf von Sony ankratzen.


wallpaper-1019588
Spielend Neues Lernen mit der Sprachhexe von Ravensburger und Tipps zur Sprachförderung + VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Mariazeller Bergwelle 2018 – Programm
wallpaper-1019588
No Fake News more! 2607 Fake News from Raspberry Pi a enough!
wallpaper-1019588
Kalender mit eigenen Reisefotos – tolle Erinnerung
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: William Fitzsimmons – Mission Bell
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi 8 Pro wird in Europa auf den Markt kommen
wallpaper-1019588
Anki Cozmo: Limited Edition ab heute verfügbar
wallpaper-1019588
Deutschlands Bevölkerung sieht in den GRÜNEN ihr Heil und die SPD lässt den Mittelstand gerne für die Migration zahlen