Sonntagsmenu – Vorspeise, Rucola mit Blutorange und roten Zwiebeln

cordon bleu4

Gestern Abend gab’s ein feines Sonntagsessen. Als Vorspeise einen Salat, dann folgte ein Cordon Bleu (aus Kalbfleisch, wie es sich gehört) mit Backofen-Pommes.

Für den Rucola Salat die Rucolablättchen waschen, gut abtropfen lassen und putzen. Die Schale der Blutorange samt weißer Haut abschneiden, Saft auffangen. Dann die Blutorange in Scheiben schneiden. Die rote Zwiebel abziehen, in Ringe schneiden. Rucola in einen tiefen Salatteller legen, dann die Blutorgenscheiben und Zwiebelringe auflegen.

Den aufgefangenen Orangensaft mit Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer verrühren und mit einem Löffel über den Salat träufeln.

Ein Brötkörbchen dazustellen, für diejenigen, die die Sauce auftunken möchten… ;-)



wallpaper-1019588
Golfen und Dampfen
wallpaper-1019588
Hannover 96: Die verweigerte ausserordentliche Mitgliederversammlung oder „Was ist denn nun unmittelbar?“
wallpaper-1019588
Golf bei den European Championships Berlin/Glasgow
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Rezension: Königsfall - Die Geisel
wallpaper-1019588
20 Tipps für Zero Waste auf dem Festival
wallpaper-1019588
Patriotismus – ein Synonym aus der Schmuddelecke?
wallpaper-1019588
Samstagsplausch [24|19]