Sonntagsdiskussion - Tierversuche in Kosmetik?

Sonntagsdiskussion - Tierversuche in Kosmetik?
Wer mich kennt, weiß dass ich Tiere über alles liebe. Meine Katzen sind für mich wie meine Kinder, und ich kann kaum einem Tier etwas zuleide tun. Gut, ausgenommen Fliegen und Mücken, aber sogar Falter und Heuschrecken werden von mir regelmäßig gerettet wenn sie sich ins Innere des Bürogebäudes verirren. Daher bin ich natürlich auch vehement gegen Tierversuche. Richtig so, werden die meisten von euch nun sagen. Aber was nun, wenn für unsere geliebten Schminkprodukte Tiere so richtig leiden müssen, die bekanntesten Marken auf Tierversuche zurückgreifen, nur für unsere Schönheit? Leider ist das nämlich öfter der Fall, als wir denken. Ich würde hier heute gerne mit euch darüber diskutieren, und eure Meinung zu diesem Thema hören (bitte ohne Shitstorm wenns geht!).
Anlass für diesen Post ist ein Link, den meine Schwester unlängst (richtigerweise!!) auf Facebook geteilt hat. Unsere geliebte Marke MAC ist von der PETA Liste für tierversuchsfreie Kosmetik geflogen, da für den Vertrieb auf dem chinesischen Markt Tierversuche durchgeführt werden. In China gibt es leider ein Gesetz, das Tierversuche bei Kosmetik vorschreibt. Das ist für alle, die sich damit befassen nichts Neues, ja auch ich habe davon gewusst, aber irgendwie nie richtig bewusst wahrgenommen bzw. darüber nachgedacht. Na gut, dann kaufen wir eben ab jetzt nichts mehr von MAC, nicht wahr? Ja, wenns so einfach nur wäre!Das ist es nämlich nicht, nicht mal ansatzweise. Um Tierleid zu vermeiden, müssten wir alle unser ganzes Leben von Grund auf umkrempeln! Mir stößt es sauer auf, wenn dann Weltverbesserer dastehen und sagen, nein, ich kaufe nichts von XYZ, die führen nämlich Tierversuche durch, bzw. ich kaufe nicht bei Primark, denn dort wird unter menschenunwürdigen Bedingungen produziert. Und im Gegenzug sich aber nicht informiert haben für wieviele Produkte Tierversuche durchgeführt werden, oder dass große Kleidungsmarken in haargenau der gleichen Fabrik wie Billigware hergestellt wird. Ich habe mich in den letzten Tagen hingesetzt, mich informiert und versucht herauszufinden welche Marken ich meiden müsste, um auf Tierversuche zu verzichten - ich habe es aber hurtig wieder gelassen. Ich bin ehrlich, mir kommen die Tränen wenn ich daran denke dass mein Lippenstift an einem Tier getestet wurde dass Qualen dafür litt, aber als ich gesehen habe wieviele Marken an Tieren testen - ich müsste mein gesamtes Kosmetikregal inkl. Zahnpasta und Putzmitteln in die Tonne kloppen!Ja, ernsthaft. Mit Schminkprodukten ist es leider nicht getan. Man ahnt nicht welchen Umfang das Thema leider hat! Bei vielen Firmen ist es nichtmal bekannt ob sie Tierversuche durchführen oder nicht, weil sie es nicht oder verschleiert deklarieren, und man nicht weiß, ob nicht die Rohstoffe für das Produkt doch getestet wurden, evt. eben nur bei einer anderen Firma.Weiters müssten wir, um Tierleid zu vermeiden, vegan leben. Ich gebe zu, ich ernähre mich nicht vegan. Ich liebe zwar vegane Gerichte und könnte gut eine Zeitlang ohne Fleisch auskommen, aber wohl nicht ohne Käse, Ei, Honig, etc. Denn auch hierfür müssen Tiere höllische Qualen leiden, Stichwort Kükenschreddern.
Autofahren wäre wohl auch Tabu, genaus wie das Benutzen von Produkten mir Palmöl, für das unter anderem riesige Flächen Regenwald abgeholzt werden.
Ich weiß auch nach langem Reflektieren immer noch nicht, wie ich mit dem Thema umgehen soll. Es reicht nicht einzelne Marken zu vermeiden bzw. zu boykottieren, und sich dann gutzufühlen und nebenbei ein Hühnerschnitzel zu verdrücken und sich zu freuen dass es ach so günstig war. Das wirkliche Problem sind doch wir Menschen, wir wollen immer mehr und das am Besten so günstig wie möglich. Ich bekomme echt Kopfschmerzen wenn ich daran denke.Mein vorläufiges Fazit für heute ist, dass ich nun nicht meine gesamten MAC Produkte wegwerfen werde, sie weiter benutzen und ggf. auch hier auf dem Blog zeigen werde. Ich würde aber sehr gerne eure Meinung dazu hören, wisst ihr Bescheid was von eurer Kosmetik tierversuchsfrei produziert wurde und was nicht? Ist es euch egal oder stört es euch? Eure sehr verunsicherte Evelyne