Sondersendung „Mensch, Reiter“ am 30. Mai 2011 um 22.05 Uhr im MDR FERNSEHEN

Leipzig (mdr - internet-zeitung) - 30. Mai 1991 – vor 20 Jahren wurde in Erfurt der Staatsvertrag über den MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNK von den damaligen Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf (Sachsen), Gerd Gies (Sachsen-Anhalt) und Josef Duchac (Thüringen) unterzeichnet. Grund genug für den MDR-Gründungsintendanten Prof. Udo Reiter, 20 Jahre später die MDR-Geschichte Revue passieren zu lassen und auch eine persönliche Bilanz zu ziehen. Nach 20 Jahren in Amt hatte Reiter gestern seinen Abschied angekündigt. Zu sehen ist die Sondersendung „Mensch, Reiter!“ am 30. Mai 2011 um 22.05 Uhr im MDR FERNSEHEN.
Kurz vor dem 20. Geburtstag des MDR hat sein Intendant Prof. Udo Reiter angekündigt, bis zum Jahresende aus seinem Amt auszuscheiden. In einer Sondersendung zieht Udo Reiter Bilanz, erzählt von Erreichtem, von Höhe- und Tiefpunkten und blickt gleichzeitig voraus:
Vor welchen Herausforderungen steht der MDR? Wie sehen Informations- und Unterhaltungsprogramme der Zukunft aus? Wie wird das digitale Zeitalter den Sender verändern? Wie gerecht ist die neue Beitragsfinanzierung? – Diesen und anderen
Fragen stellt sich der scheidende MDR-Intendant in einem Fernsehinterview mit dem Geschäftsführer des renommierten Grimme-Instituts, Uwe Kammann. Zu sehen ist das 30-minütige Interview am Montag, 30. Mai, um 22.05 Uhr im MDR FERNSEHEN.
Vielfalt im Programm: Regionales, Information, Unterhaltung und
Kultur
Neben dem Intendanten-Interview gibt es in diesem Jahr zahlreiche weitere Sondersendungen in den Programmen des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS, die sich dem 20. MDR-Jubiläum widmen: „In der Berichterstattung rücken wir dabei verstärkt die Kompetenzen des MDR ins Blickfeld – also Regionalität, Information, Unterhaltung und Kultur“, so der MDRUnternehmenssprecher Dirk Thärichen. „So plant beispielsweise unser Kulturradio MDR FIGARO im Oktober dieses Jahres eine Schwerpunktwoche zum MDR und seinem Kulturauftrag.“
Tage der offenen Tür, Jubiläumsausstellung, MDR-City, Neujahrskonzert
Aber nicht nur im Programm findet „20 Jahre MDR“ statt. Der´MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK begeht das runde Jubiläum gemeinsam mit seinen Zuschauern und Hörern und lädt zu zahlreichen Veranstaltungen im Sendegebiet ein.
Den Auftakt mehrerer Aktivitäten im MDR-Jubiläumsjahr bildete am 22. Mai das große MDR-Rafting, welches vor 7500 Besuchern im Kanupark in Markkleeberg´bei toller Stimmung stattfand: „Bis zur 20. Wiederkehr des Sendestarts am 1. Januar 2012 werden ‚20 Jahre MDR’ im Mittelpunkt zahlreicher Off-Air-Aktivitäten stehen“, kündigt Thärichen an.
19. Juni 2011:
Einblick in die moderne Medienproduktion erhalten Hörer und Zuschauer beim Tag der offenen Tür am 19. Juni in der MDR-Zentrale in Leipzig. Die Besucher erleben unter anderem die MDR-Moderatoren Peter Escher, Victoria Herrmann, Florian Silbereisen, René Kindermann, Michael Drevenstedt, Dr. Franziska Rubin, Madeleine Wehle sowie Schauspieler aus „Tatort“, „Polizeiruf“, „In aller Freundschaft“ oder „Schloss Einstein“. Für Unterhaltung sorgen eine große Bühnenshow sowie zahlreiche Präsentationen der Fernseh- und Hörfunkprogramme. Übrigens: Beim letzten Tag der offenen Tür am 15. September 2007 begrüßte der MDR in Leipzig 63.000 Besucher!
Juni bis September 2011:
20 Jahre MDR bedeuten auch 20 Jahre Erinnerungen: Im Rahmen des Tages der offenen Tür zeigt eine Jubiläumsausstellung in der MDR-Zentrale in Leipzig das Gestern und Heute des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS. Fotos, Audios, Videos und die Ausstellung von besonderen Erinnerungsstücken laden die Besucher zu einem Exkurs von Vergangenheit bis Gegenwart ein. Die Jubiläumsausstellung „wandert“ übrigens nach dem Tag der offenen Tür in Leipzig weiter in die Landesfunkhäuser Magdeburg, Dresden und Erfurt sowie in die Hörfunkzentrale nach Halle.
26. bis 28. August 2011:
Der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK macht die Stadt Halle vom 26. bis 28. August zur „MDR-City“. Der Sender präsentiert sich in Kooperation mit dem Hallenser Laternenfest mit der Vielzahl seiner Angebote aus Hörfunk, Fernsehen und Klangkörper.
4. September 2011:
Zum Tag der offenen Tür lädt das MDR-Landesfunkhaus Thüringen nach Erfurt. Am 4. September von 10.00 bis 17.00 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Bühnenprogramm unter anderem mit bekannten Gesichtern des MDR und des Kinderkanals. Darüber hinaus gibt es Autogrammstunden, Studiotouren und ein 20-Jahre-MDR-Quiz. Den drei Gewinnern winkt übrigens noch vor Ort ein Hubschrauberflug über Erfurt.
10. September 2011:
Zum Funkhausfest lädt das Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt am 10. September nach Magdeburg. Auf die Besucher warten unter anderem Studiobesichtigungen, Autogrammstunden sowie ein buntes Bühnenprogramm mit bekannten MDRModeratoren und namhaften Künstlern.
1. Januar 2012:
Den Abschluss der Feierlichkeiten zu „20 Jahre MDR“ bildet das traditionelle Neujahrskonzert des MDR SINFONIEORCHESTERS am 1. Januar 2012 – genau 20 Jahre nach dem Sendestart des MITTELDEUSCHEN RUNDFUNKS.
*
MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Anstalt des öffentlichen Rechts
Hauptabteilung Kommunikation
Kantstraße 71- 73
04275 Leipzig
Postanschrift 04360 Leipzig
FON +49.(0)341.300-9191
FAX +49.(0)341.300-9192
kommunikation @ mdr.de
http://www.mdr.de

wallpaper-1019588
Die wichtigsten Fragen & Antworten zu Windows 11
wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns