Solander: Schwedische Zwischentöne

Solander: Schwedische ZwischentöneSolander
“Monochromatic Memories”

(Tenderversion Records)
Billig, aber naheliegend: Für die Allgemeinheit muss ja der Eindruck entstanden sein, im ansich so frischluftverwöhnten Schweden gäbe es nichts Naheliegenderes zu berichten als den grausigen Serienmord – tagaus, tagein, Nesser, Mankell, Edwardson, Marklund, Larsson, es will kein Ende nehmen. Platten wie die des Folktronik-Duos Solander tun deshalb gut, lenken sie doch den Blick auf eine angenehmere Seite des Landes. Natürlich ist auch das bislang dritte Album von Fredrik Karlsson und Anja Linna deshalb kein quietschvergnügtes geworden, “black moon”, “cold heart”, “head up in the sky” und andere Schlüsselworte für Maximalmelancholiker finden sich in den neuen Songs wieder reichlich (gerade auch wenn man um die persönlichen, tragischen Hintergründe bei der Produktion weiß). Dennoch ist es wunderbar anzuhören, wie die beiden aus den zarten Strahlen der Nachmittagssonne ein ein ganz zauberhaftes Soundgeflecht weben. Sich auf die warme, drängende Stimme Karlssons und Linnas Celloakkorde einzulassen, fällt nicht schwer, bereichert um ein paar mal mehr, mal weniger behutsame Drumbeats werden daraus zehn äußerst eingängige Stücke. Was Solander denen an Ausschmückungen beigeben, wirkt wohlüberlegt, behutsamer Noise für “Monday Afternoon”, hier und da mal ein beschwingtes Banjo und für die wirklich traurigen Momente ein sirenenhafter Backroundgesang. Das Titelstück erinnert ein wenig an die frühen Zeiten von Arcade Fire und auch das sollte kein Fehler sein. Es bleibt in der Summe eine sehr eigenständige, originäre und stimmungsvolle Platte für alle, die neben Krimigrusel und Möbelhausidylle noch ein paar Zwischentöne suchen.
Solander bei Bandcamp
10.02.  Greifswald, Kontorkeller
11.02.  Dresden, Scheune
12.02.  Berlin, Privatclub
13.02.  Würzburg, JKH Cairo
14.02.  Erfurt, Franz Mehlhose
15.02.  München, Milla
17.02.  Graz, Die Scherbe
18.02.  Wien, Rhiz
19.02.  Nürnberg, MUZ
20.02.  Wiesbaden, Schlachthof
21.02.  Winterthur, Kraftfeld
22.02.  Freiburg, Slow Club
23.02.  Münster, Pension Schmidt


wallpaper-1019588
Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breuß-Massage (Seminar)
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
HiSilicon Kirin 980 soll schneller sein als Apple’s A12 Bionic
wallpaper-1019588
Gewinne Tickets für die Konzerte von Lui Hill in Hamburg, Regensburg und Köln
wallpaper-1019588
The Ellis Hotel und die Peachstreets in Atlanta
wallpaper-1019588
Linguine alla Fornaia – Pasta nach Art der Bäckerin
wallpaper-1019588
London Tagebuch: Ein Traum wird wahr, wir fahren nach Hogwarts!
wallpaper-1019588
Meine Nacht im Hotel Deutsches Haus und warum sie in Erinnerung bleiben wird #Hotel #Reise #FrBT18