Sofie Puttfarken — Grüße aus der Hafencity

Sofie Puttfarken —  Grüße aus der Hafencity

Die Hamburger Hafencity ist eines der größten Stadtentwicklungsgebiete Europas und befindet sich in einem ständigen Wandel. Seit fünf Jahren beobachtet Sofie Puttfarken diese Veränderungen und dokumentiert ihre Eindrücke im analogen 6×6-Format. Sie zeigt dabei die Dissonanz zwischen Lebensraum und touristischem Hotspot, historischer und moderner Architektur, Protz und sozialem Wohnraum, Glas und Backstein.

Ausstellungsbeschreibung

Diese erfundenen Orte. Von Menschen erdacht, geplant und gebaut. Jede Fläche ein zugewiesener Nutzen. Im Kopf und am Schreibtisch entstanden, von Händen und Baggern erschaffen.

Die Hafencity in Hamburg ist ein städtebauliches Entwicklungskonzept welches, das zum Teil brachliegende Hafenrandgelände, zu einem urbanen Arbeits- und Lebensraum verändern soll. Unglaublich schnell ändert sich dort Monat für Monat das Bild. Häuser werden gebaut, Bäume geliefert, Inseln aufgeschüttet. Seit fünf Jahren fotografiere ich dies immer wieder im analogen 6×6 Format. Die Dissonanz zwischen Lebensraum und touristischem Hotspot, Historischem und moderner Architektur, Protz und sozialem Wohnraum, Glas und Backstein möchte ich fotografisch erkunden.

Was brauchen Menschen­? Wo ist Platz für Selbstbestimmung und Freiraum?

Wann und wo

Kaffeebar Rossi
Weidestraße 6
30453 Hannover

14. Januar bis 17. März 2018
Eröffnung am 13. Januar um 19:00 Uhr


wallpaper-1019588
[Comic] Seven to Eternity [1]
wallpaper-1019588
#1161 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #36
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Was ist in der Literatur tabu?
wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze