Social Media Tipp: So gestalten Sie Ihre Social Media Kommunikation zielgruppengerecht

Social Media Tipp: So gestalten Sie Ihre Social Media Kommunikation zielgruppengerecht

Mit zielgruppenrelevanten Inhalten in den Social Media Interessenten und Kunden direkt erreichen

Social Media ist Echtzeit-Kommunikation und ermöglicht den direkten Dialog mit der Zielgruppe. Voraussetzung für eine erfolgreiche Social Media Strategie für die Unternehmenskommunikation ist der Einsatz der richtigen Inhalte auf den richtigen Portalen.

Finden Sie zielgruppenrelevante Inhalte – hören Sie Ihren Kunden zu
Social Media ist gelebter Dialog. Kommentare und Postings Ihrer Zielgruppen in den Social Media geben Ihnen wichtige Hinweise auf relevante Themen, wichtige Fragen und Herausforderungen Ihrer Kunden. Sie können Ihre Fans und Follower auch direkt nach ihren Interessen fragen. Die Antworten Ihrer Zielgruppe helfen Ihnen bei der Entwicklung und Erstellung passender Inhalte.

Posten Sie zur richtigen Zeit
Wie viel Aufmerksamkeit ein Social Media Beitrag erhält, ist auch von der Uhrzeit und der Frequenz der Veröffentlichung abhängig. Passen Sie Ihre Postings an das Nutzungsverhalten Ihrer Fans und Follower an. Laut einer Studie von bit.ly (2012) sind Kurznachrichten auf Twitter vor allem am frühen Nachmittag zwischen 13 und 15 Uhr erfolgreich, da zu dieser Zeit viele Nutzer eingeloggt sind und die Beiträge lesen. Für Facebook eignet sich eine Veröffentlichung der Beiträge zwischen 13 und 16 Uhr, um die Zielgruppe effektiv zu erreichen.
Die regelmäßige Veröffentlichung von zeitlich abgestimmten Beiträgen sorgt für eine bessere Sichtbarkeit der Veröffentlichungen für Ihre Fans und Follower.

Nutzen Sie Inhalte mehrfach für verschiedene Medien und Formate
Bereiten Sie Ihre Inhalte für die Social Media in verschiedenen Formaten auf, denn verschiedene Formate erreichen unterschiedliche Zielgruppen. Stellen Sie zum Beispiel ein neues Produkt in Form einer Pressemitteilung oder Social Media News vor, zeigen Sie das Produkt mit einem Bild oder Video in Aktion und geben Sie nützliche Anwendungstipps und Lösungswege in Form von Fachbeiträgen. So können Sie Inhalte für verschiedene Medien und Formate mehrfach nutzen und bieten Ihren Fans und Followern die Möglichkeit, die Inhalte in dem für sie interessantesten Medienformat abzurufen.

Verschiedene Social Media Portale nutzen
Unterschiedliche Zielgruppen nutzen verschiedene Social Media Portale. Während Facebook und Twitter eine sehr breite Zielgruppe ansprechen, sind über Xing und LinkedIn vor allem Business-Kontakte zu erreichen. Socialisten nutzen aber auch verschiedene Portale zu unterschiedlichen Zwecken. Social Media ist weit mehr als Facebook und Twitter. Pressemitteilungen, Fachbeiträge oder Präsentationen lassen sich über Dokumenten-Netzwerken wie Slideshare, GoogleDrive und Scribd verbreiten, YouTube, Flickr und Pinterest sind hingegen auf multimediale Inhalte wie Bilder und Videos ausgerichtet. Einen Überblick über alle wichtigen Social Media Portale gibt der PR-Gateway Social Media Spickzettel.

Bildrechte liegen bei: © ag visuell – Fotolia.com

Social Media Tipp: So gestalten Sie Ihre Social Media Kommunikation zielgruppengerechtDer kostenlose „Social Media Leitfaden“ bietet Ihnen zahlreiche Informationen, wie Sie Social Media effektiv in Ihre Unternehmenskommunikation einbinden können und welche Funktionen der sozialen Netzwerke Sie bei der Echtzeitkommunikation im Web unterstützen.

Rufen Sie den Social Media Leitfaden jetzt gratis ab:
http://social-media.pr-gateway.de/social-media-leitfaden/


wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Zirkus Roncallis zukünftig ohne Tiere und Plastik
wallpaper-1019588
Weihnachten bei den Bayern
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Gebackenes Hähnchen mit Quitten
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?