So spielt sich Metro Last Light

Das Spiel Metro Last Light ist nun nach einer Verschiebung des Releasetermines endlich für PC, Playstation 3 und Xbox 720 veröffentlicht worden. Doch worum geht es eigentlich in der Story? Welche Features bietet das Spiel? Und die wohl wichtigste Frage von allen – wie spielt sich Metro Last Light? Alle diese Fragen werden in den folgenden Zeilen geklärt.

 

Das Spiel schließt da an, wo der Vorgänger Metro 2033 endet. Ihr stellt euch als den jungen Moskauer Artjom wieder dem harten und postapokalyptischen Alltag im U-Bahn-Netzwerk der Metro, welche ein Denkmal der sowjetischen Baukunst darstellt. Im Kalten Krieg sollte die Metro zum Schutz gegen nukleare Bedrohungen dienen. Doch dazu kam es zu damals zum Glück nie. Aber im Jahre 2013 wird der finstere Nebennutzen doch eingesetzt. Im Jahr 2033, also 20 Jahre später, ist die Oberfläche zerstört und radioaktiv verseucht. Nebenbei ist sie die Heimat von zahlreichen Mutanten. Im Grunde erlebt man eine beklemmende Mär über das Leben von Artjom, über seine Verbindung zu den Schwarzen und über die schreckliche Zeit nach der atomaren Katastrophe mitten im Herz von Russland.

 

So spielt sich Metro Last Light

http://www.gamersglobal.de/news/65180/metro-last-light-release-am-17-mai

 

In Metro Last Light zählt jede Patrone. Die Entwickler spendieren euch keineswegs eine Vielzahl von Munition. Ganz im Gegenteil. Sie ist knapp und wird sogar als Zahlungsmittel unter der Erde benutzt. Die Vorkriegskugeln richten zwar wesentlich mehr Schaden an, sind allerdings für Einkäufe sehr wichtig. Es empfiehlt sich also diese als Vorrat zu sparen. Somit muss sich der Spieler oftmals entscheiden, ob er seine Patronen lieber dafür benutzt, sich zu verteidigen oder ob er sich damit überlebenswichtige Gegenstände kauft. Da selbst in den U-Bahn Schächten giftige Dämpfen vorhanden sind, muss der Spieler die größte Zeit über eine Gasmaske tragen. Jedoch halten sich die Filter nur eine bestimmte Zeit, weshalb man unterwegs ständig nach neuen suchen muss.

 

Die Entwickler stellen euch außerdem frei, wie ihr während dem Spielverlauf vorgehen wollt. Ihr könnt entweder ballern durch die Level rennen oder ihr versucht euch, an den Gegnern vorbei zu schleichen. Bei der ersten Möglichkeit verschwendet man jedoch mehr Munition, weshalb man sich seine Vorgehensweise vorab gut überlegen sollte.

 

Doch die wohl wichtigste Frage ist noch ungeklärt. Wie spielt sich Metro Last Light denn nun eigentlich. Um diese zu beantworten, bedienen wir uns einem Gameplay von unserem Let’s Player CetoLP, welcher das Spiel bereits als neues Projekt gestartet hat. Seinen ersten Part findet ihr in den folgenden Zeilen.

 

 


wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [11]
wallpaper-1019588
8 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
[Comic] Black Magick [3]
wallpaper-1019588
Wagah-Border – Wo Militärs seltsam laufen