So kommen Vierbeiner gut ins neue Jahr

So kommen Vierbeiner gut ins neue JahrWas vielen Menschen Freude bereitet, ist für Haustiere purer Stress. Ungewöhnlicher Lärm strapaziert das empfindliche Gehör von Hund und Katze.

Katzen sollten im Haus behalten werden. Am Silvestertag wird häufig schon am Tage geknallt, das kann Katzen derart erschrecken, dass sie nicht mehr den Weg nach Hause finden. Spätestens ab Mittag sollten Freigänger Ausgangsverbot bekommen und erst wieder Neujahr – wenn Ruhe eingekehrt ist – raus gelassen werden.

Hunde können vor Krach derart in Panik geraten, dass sie Reißaus nehmen. Am besten unternimmt man mit ihnen früh genug einen ausgiebigen Spaziergang, so dass sie sich richtig austoben können. Hunde sollte man Silvester und Neujahr unbedingt angeleint lassen, so kann man sicher sein, dass sie keine Böller- und Raketenreste fressen.

Auch Vögel, Hamster, Meerschweinchen und Kaninchen sollten den Jahreswechsel in einem ruhigen Raum verbringen. Zugezogene Jalousien und Vorhänge sperren Lärm und Feuerwerk aus. Flackerndes Licht irritiert vor allem gefiederte Haustiere, die Käfige sollten also zusätzlich mit einem Tuch abgedeckt werden.

Hunde und Katzen sollte man während der Knallerei nicht bedrängen oder auf den Arm nehmen, das würde die panische Stimmung noch steigern. Ein ruhiges, sicheres Plätzchen und ein leises Zureden hilft den Vierbeinern, gut ins neue Jahr zu kommen.

 


wallpaper-1019588
Classic Cantabile WS-10SB-CE Westerngitarre Testbericht
wallpaper-1019588
Gartenmöbel aus Holz – Kaufkriterien und Test
wallpaper-1019588
Gartenmöbel Alu im Test
wallpaper-1019588
Gartenmöbel Auflagen: Ultimativer Preisvergleich