Sneak Peek – Essie LE, DJ Play that Song (inkl. Swatches!)

IMG_0424

Hallo meine Lieben,

long time no hear… oder so. Und ich kann bloss sagen: das Bloggen hat mir gefehlt. Die letzten Wochen waren vollgepackt mit langgeplanten Events (darunter die Hochzeit meiner Hobbyschwägerin), Ferien, viel Arbeit (unter anderem auch entstanden durch ebenjene Ferien) und viel zu wenig Zeit. Ich hätte selbst nicht gedacht, dass mein Blog dabei so untergeht – aber in Voraussagen war ich noch nie gut. An den Tagen, an denen ich nichts vor hatte, bin ich komischerweise immer gleich todmüde ins Bett gefallen, mit früher aufstehen am Morgen wurde auch nie sonderlich viel. Nun denn, ich bin zurück und hoff’ dabei bleibts erst mal ;-)

Durch die unvorhergesehene Blogpause habe ich leider noch einiges an Blogmaterial bei mir, welches nun eigentlich schon längst “OUT” ist und wahrscheinlich auch gar niemanden mehr gross interessiert. Da die meisten Bilder davon jedoch schon bearbeitet wurden und ich Arbeit - auch wenn sie Spass macht - nur ungern umsonst erledige, werdet ihr die nächsten Tage wohl mit dem einten oder anderen Oldie-Post belästigt. Und beginnen möchte ich grad heute mit einem kurzen Sneak-Peak zur Essie LE “DJ Play that song”, von der ich mir nicht sicher bin, ob diese überhaupt noch aktuell erhältlich ist. Irgendwo kürzlich gesichtet?

Die Kollektion beinhaltet, wie ihr sicherlich alle schon wisst, 6 Neon-Lacke. 5 der Lacke trocknen im typischen Neon-Finish (semi-matt & satin), der pinke Lack “Bottle Service” hat als Einziger ein leicht glänzendes Finish. Essie empfiehlt, die Lacke allesamt auf einer weissen Base zu tragen, da Neon-Farben damit besser zur Geltung kommen sollten. Auch der Deckkraft wegen (3 Schichten und mehr für ein komplett deckendes Ergebnis) kann ich diesem Tipp nur zustimmen.

Den violetten Lack “DJ Play that song” habe ich euch bereits hier gezeigt.

DJ Play that song_komplettIMG_0427IMG_0432IMG_0430

Eine ganz hübsche Kollektion, die Lacke könnten jedoch qualitativ besser sein und ausserdem hätte man meiner Meinung nach für eine Neon-Kollektion interessantere Farben hernehmen können.

Gefallen euch die Farben? Habt ihr einen Lack dieser Kollektion? Wenn ja, seid ihr zufrieden damit?

Unterschrift