[Snapshot] Bonds of Trust (dt.)


[Snapshot] Bonds of Trust (dt.).

Snapshots sind kurze Rezensionen zu gelesenen Büchern, die einen Einblick geben sollen, wie mir ein Buch generell gefallen hat, ob es in meine Augen empfehlenswert ist oder für welchen Geschmack es passen würde.

‘Bonds of Trust’ by Lynda Aicher

Wicked Play # 1

[Snapshot] Bonds of Trust (dt.).

[Snapshot] Bonds of Trust (dt.)

(© goodreads)

Meine Meinung:
Ich habe das Buch ohne jegliche Erwartungen gelesen und habe es auch ehrlich gesagt, lange vor mich hergeschoben. Keine Ahnung warum, vielleicht war ich nicht in der richtigen Stimmung. Doch als ich es dann gelesen habe, hat es wirklich gepasst.

Der Einstieg war mitten im Geschehen, als die Hauptfigur Cali in den exklusivsten BDSM Club der Stadt aufgenommen werden will. – Nach einer gescheiterten 22-jährigen Ehe, zwei erwachsenen Kindern und vieler Jahre Frust im Bett mit ihrem Ex-Ehemann, aufgrund unausgesprochener Begierden, Angst und Scham.

Dort lernt sie Jake, einen der drei Clubbesitzer, kennen und in weitere Folge auch lieben. Was mit anfänglichem Sex beginnt, wird später zu großen Gefühlen, von welchen sie beide nicht mehr zu träumen gewagt haben. Natürlich ist es während der Geschichte viel kompliziert, als diese kurze Zusammenfassung und es gibt einige interessante Twists und up- und downs, aber die nicht übertrieben oder unrealistisch wirken, sondern wirklich aus dem echten Leben sein könnten; war mir sehr gut gefallen hat. Wie zb. das Problem mit den Kindern, die zwar schon außer Haus sind, aber ihrer Mutter keine neue Beziehung zugestehen, aber auch andere.

Was mich hier sehr begeistert hat, waren nicht nur die erotischen Szenen, die ich wirklich klasse fand und den Leser sachte an das Thema BDSM heranführt – immer wieder eine Spur mehr; sondern auch den Rest. Die Figuren waren gut ausgearbeitet und wirkten auf mich authentisch, echt und liebenswert mit ihren Vor-, und auch Nachteilen, die jeder von uns hat. Und Jake war einfach ein traumhafter Liebhaber – obwohl er lange, schwarze Haare hat – was mich sonst nicht wirklich begeistert. ;)
Aber er war so einfühlsam und wusste genau was er tat, wo es wichtig war und machte sich aber selber schlechter, als er war. Typischer Kerl, den eine Frau retten muss, damit er sein wahres Glück findet. *hach*

Das einzige, das ich kurz bemängeln möchte ist, dass es mir fast schon zu kurz war und ich mir mehr Hintergrundinformation gewünscht hätte und mir auch das Ende zu schnell gekommen ist. Hier hätte es sich etwas langsamer entwickeln und auslaufen können. Aber immerhin geht es ja in diesem Jahr mit dem zweiten Teil weiter und ich freue mich schon sehr darauf!

Ich kann das Buch nur jedem weiterempfehlen, der einen ersten Einblick in erotische Bücher mit BDSM Anteil machen möchte, oder der erwachsene Contemporary Romance liebt. Ihr werdet es nicht bereuen.

Ein Dankeschön für das eBook an:

[Snapshot] Bonds of Trust (dt.)

© netgalley.com


[Snapshot] Bonds of Trust (dt.)


wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der INTERSEROH SE (jetzt: ALBA SE): LG Köln hebt Ausgleich auf EUR 4,91 brutto an (+ 24,62 %)
wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
[Rezension] Tom & Malou #2 - Liebe Backstage
wallpaper-1019588
Am 12. Juli wird gestreikt
wallpaper-1019588
Zen, wenn man kein Zazen macht: Die Lehren Sekkei Harada Roshis
wallpaper-1019588
Der SAM, die Kopfhörer und die Tastatur
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 16
wallpaper-1019588
Bundeshaushalt 2019 ohne Haushaltsposten Migration und Asyl. Gibt es das zum absoluten Nulltarif?