Slowakei: der Volksmund und die Schokoladenfrucht

Die Zipser Burg steht hoch oben auf einem Hügel und ist mächtig gross. Man könnte zu ihr hinauf steigen, doch uns gelüstet jetzt eher nach Kaffee und Kuchen. Das Fressen komme schliesslich vor der Kultur; sagt der Volksmund.
Slowakei: der Volksmund und die Schokoladenfrucht Slowakei: der Volksmund und die Schokoladenfrucht Und mich gelüstet zudem nach Bahnhof und Eisenbahn - öööhm Vorortbähnli.
Slowakei: der Volksmund und die Schokoladenfrucht Slowakei: der Volksmund und die Schokoladenfrucht Slowakei: der Volksmund und die Schokoladenfrucht Wir übernachten im nahen Levoča, einem ganz netten Städtchen mit einer sehr schönen Altstadt und einer Stadtmauer rundum. Hübsche Häuserzeilen und prächtige Kirchtürme. Vor dem Rathaus steht ein "Schandgatter". Hier hat man früher die Straftäter eingesperrt und ausgestellt.
Slowakei: der Volksmund und die Schokoladenfrucht Slowakei: der Volksmund und die Schokoladenfrucht Im Stadtpark dösen die Leute im Schatten der Bäume und die Alkoholisten frönen ihrer überschaubaren Leidenschaft.
Slowakei: der Volksmund und die Schokoladenfrucht Gegen Abend beginnt es zu regnen. Und es kühlt merklich ab. Wir liegen im Bett und hören dem Regen zu, wie er aufs Dach prasselt. Wohlig und sooo gemütlich.
Gestern haben wir einstimmig beschlossen, dass wi rab sofort   Schokolade zu den Früchten zählen. Das macht vieles einfacher; wegen den Vitaminen und gesund und so.
.