Skype Gründer möchte kostenloses Internet anbieten

Skype Gründer möchte kostenloses Internet anbieten

Skype Mitbegründer Niklas Zennström möchte mit FreedomPoP Internet umsonst anbieten. Es soll noch in diesem Jahr starten. Tony Miller spricht darüber.In einem Interview mit Forbes spricht Tony Miller, Chef der Marketing und Presseabteilung von FeedomPop, darüber was es mit FreedomPoP auf sich hat. Die Idee an sich ist keine neue. Es gab schon öfter versuche so etwas zu realisieren. Allerdings scheiterten diese immer. FreedomPoP soll sich hauptsächlich von einem Premium-Dienst finanzieren. Es soll auch Werbung geben aber wie und wo es sein soll gab Tony Miller nicht bekannt. Als Mobilfunkanbieter als Partner gibt es Clearwire, denn FeedomPoP kann den Dienst nur mit einem Mobilfunkanbieter starten.Leider ist FreedomPoP nicht ganz kostenlos. Man muss um FreedomPoP nutzen zu können wie bei andere Provider einen Modem, USB-Stick oder anderes gegen Bezahlung benutzen. Bei FreedomPoP beträgt der Betrag 49 Dollar. Dabei soll aber der Preis noch auf 29 Dollar gesenkt werden. Ob FreedomPoP es hinkriegt ist noch offen. Man sollte aber gespannd weiterverfolgen wie es bei FreedomPoP weitergeht und ob überhaupt.


wallpaper-1019588
Neue Powerbank Xoro MPB 3000 erschienen
wallpaper-1019588
Mädels aufgepasst…
wallpaper-1019588
17 entzündungshemmende Heilpflanzen, um die Abwehrkräfte zu steigern
wallpaper-1019588
Regenbogenbrücke: Abschied vom Hund