Skype für Android: Videotelefonie für 4 Google-Handys

Skype hat Version 2.0 seines Messengers für Android-Handys veröffentlicht. Nach dem Update kann die App unter anderem Videokonferenzen im 3G- oder WiFi-Netzwerk starten, SMS und natürlich auch Kurznachrichten verschicken. Auch die Oberfläche der Software wurde komplett überarbeitet.
Dummerweise werden viele Android-Besitzer auf das neue Skype verzichten müssen: Laut Angaben der Macher müssen die Handys für ein Videotelefonat zwischen zwei Geräten mindestens mit Android 2.3 arbeiten - was derzeit nur wenige Google-Handys überhaupt beträfe. Als unterstützte Modelle nennt Skype das HTC Desire S, Sony Ericsson Xperia neo, Sony Ericsson Xperia pro und Googles Nexus S. Minimal-Voraussetzung für die App ist Android 2.1; dort läuft Skype mit einer eingeschränkten Feature-Anzahl.
View the original article here

wallpaper-1019588
Grundlegende Analysen sind eine gute Basis
wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
Natürliche Aphrodisiakum – mehr Lust im Bett
wallpaper-1019588
Tag 77: Valladolid, ich hatte dich unterschätzt!
wallpaper-1019588
Mario Barth Live in Hamburg 2019 - Männer sind faul, sagen die Frauen
wallpaper-1019588
Tag 76: Der Strand von Tulum
wallpaper-1019588
James Blake: Entwaffnung