Sky-Problem: GSS-Kopfstationsmodule stellen sich automatisch um

Sky Deutschland wird in der Nacht vom 17. auf den 18. November 2015 zwei gravierende Änderungen bei der Satellitenübertragung vornehmen. Die SDTV- Programme werden statt von fünf Transpondern in DVB-S nur noch von drei Transpondern in DVB-S2 ausgestrahlt. Die enthaltenen Programme werden nicht mehr in MPEG 2 sondern in MPEG 4 komprimiert.

Für Kopfstationen, in denen das komplette Sky-SDTV-Angebot als DVB-C-Signal übertragen wird, ist es erforderlich, die vorhandenen fünf DVB-S-Kanalzüge durch mindestens drei DVB-S2-Kanalzüge zu ersetzen.

Einzigartig bei den aktuellen DVB-S2-Kopfstations-Modulen und -Cassetten von GSS ist, dass sich in der Nacht der Sky-Transponderumstellung diese automatisch umstellen werden.

Weil nach der Transponderumstellung sowohl die bestehenden SDTV-Programme als auch HDTV-Programme von Sky übertragen werden, empfehlen wir, auch alle 5 Transponder mit den neuen DVB-S2-Modulen und DVB-S2-Cassetten schon frühzeitig vor der Umstellung zu installieren. Es müssen dann lediglich die Ein- und Ausgangsparameter sowie die Modulationsart auf 256 QAM eingestellt werden. www.gss.de


wallpaper-1019588
Ich war noch niemals in New York …
wallpaper-1019588
Faschingsumzug in Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Sigrid Neubert — Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne
wallpaper-1019588
Gefangen in der Endlosschleife
wallpaper-1019588
Karies: Eigenart
wallpaper-1019588
Tabellenarbeit und ein Abendhimmel
wallpaper-1019588
Unsere Stadt soll bunter werden! - STAWAG Street- Art Aktion
wallpaper-1019588
Engel B. feat. Bert Wollersheim – Herz aus Stahl