Skurrile Hochzeitsbräuche rund um die Welt

Gemessen an diesen Hochzeitsbräuchen erscheinen einem die deutschen Traditionen (Baumstammsägen, Reiswerfen, Polterabend…) fast wie Wattebauschpusten.

Drei skurrile Hochzeitsbräuche:

1. China:
Heiratet eine Braut aus dem Volk der Tujia, dann gibt es Tränen. Viele Tränen! Und zwar einen ganzen Monat lang. Denn von der zukünftigen Braut wird erwartet, dass sie einen Monat vor ihrer Hochzeit am Tag eine Stunde lang weint. Nach und nach gesellen sich auch Mutter, Großmutter, Schwestern und Freundinnen zu dem täglichen Weinen. Das Hochzeitsweinen ist ein wichtiges Kriterium bei der Bewertung der Fähigkeiten und Tugenden der Tujia-Frauen. Je mehr die Braut also weint, desto mehr Wohlstand und Glück wird sie der Familie des Bräutigams bringen. Allerdings feiern viele Bräute ihre Hochzeit wohl mit einer heiseren Stimme und roten, geschwollene Augen.

2. Borneo:
Bei den Tidong im Norden Borneos leiden Braut und Bräutigam gemeinsam. Dort ist es den Frischvermählten für ganze 72 Stunden (richtig gelesen: 3 Tage lang!) verboten, auf die Toilette zu gehen. Die Menschen dort glauben, dass sich bei Nichteinhaltung des Rituals schreckliches Unglück über dem Brautpaar zusammenbraut – und das reicht von einer zerrütteten Ehe und Untreue bis hin zu Unfruchtbarkeit oder Tod der Kinder. Und so bekommt das Brautpaar nach der Hochzeit tagelang nur kleine Rationen Nahrung und Wasser und wird von den Angehörigen streng bewacht. Schummeln gibt´s nicht.

3. Korea:
Dieses Ritual findet in Süd-Korea statt – und diesmal muss vor allem der Ehemann leiden. Die Freunde des Bräutigams ziehen ihm nach der Hochzeitszeremonie die Schuhe aus und binden seine Füße mit einem Seil oder einer Schärpe zusammen. Dann heben sie seine Beine an und beginnen, seine Fußsohlen mit einem Stock oder mit einem getrockneten Fisch (meist Barsch) zu schlagen. Währenddessen muß der Bräutigam sogar noch eine Art Quiz absolvieren und Testfragen beantworten. Dieses Ritual soll die Stärke und den Charakter des Bräutigams testen – und ihn für die Hochzeitsnacht stärken.

Die Huffington Post hat noch mehr skurrile Hochzeits-Traditionen rund um die Welt zusammengetragen. Hier geht´s zu dem Beitrag.


wallpaper-1019588
Schlimmer Badeunfall vor Es Trenc
wallpaper-1019588
Wie kann man eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses sicher zustellen?
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
Welttag der Eidechsen – der internationale World Lizard Day
wallpaper-1019588
Ebow veröffentlicht den neuen Song „Schmeck Mein Blut“ und gibt Hatern eine Schelle
wallpaper-1019588
Review zum Birthright Sammelband – 2. Band – Der Ruf des Abenteuers
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 10
wallpaper-1019588
Mandel-Schokoladenplätzchen