Skrei in Eihülle

comp_CR_IMG_3309_Skreifilet_Kürbisrisotto

Bei uns gab es zu dem Skreifilet “Kürbis-Risotto”.
Ich höre innerlich schon den Aufschrei. Ich weiß, Risotto ist KEINE Beilage, Risotto ist ein eigenständiges Gericht – zumindest in Italien. ABER, wir sind hier in Deutschland UND, viel wichtiger, uns schmeckt Risotto gelegentlich auch als Beilage!

Und, ganz nebenbei, ich habe gerade mal bei Wiki nachgelesen: auch in Italien wird Risotto als Beilage serviert!! Allerdings nur zu Schmorgerichten…aber, wir sind ja in Deutschland.

Zutaten:

  • 800 g Skreifilet
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Mehl
  • 1 – 2 Eier
  • 1 EL Butter
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Gräten aus dem Filet entfernen.

Das Filet portionieren.

Mit Salz und Pfeffer würzen; mit etwas Zitronensaft beträufeln.
In Mehl wenden; überschüssiges Mehl leicht abklopfen.
Ei(er) verquirlen; den Fisch durch das verquirlte Ei ziehen.

Butter und Olivenöl erhitzen. Bei mittlerer Hitze (nicht zu heiß!) die Fischfilets je nach Dicke von jeder Seite in 3 bis 5 Min goldbraun backen.