Sirup von der Felsenbirne

Rezept: Sirup von der Felsenbirne

Zurück im Kleingarten beginnt die Erntezeit mit der Felsenbirne. Deren feine weiße Blüten läuten schon früh im April zur frühlingshaften Gartensaison und ihre kleinen Früchte erinnern zum Sommeranfang eher an Vogelbeeren. Die ganze Brut der Umgebung sitzt hier schon pickend im Busch, aber von diesen süßen Beeren lassen wir dieses Jahr nicht alles wegfuttern. Giftig sind die nämlich nicht. Nur die feinen Kerne darf man nicht aufbeißen, denn darin ist Blausäure enthalten.

Felsenkirsche - weiße Blüte im Frühling Felsenbirnen mit zwei Teilen Wasser aufkochen

Das Rezept ist ganz einfach. Ich kämme unseren Busch mit einem grobzinkigen Kamm vorsichtig ab und köchel die Beeren mit zwei Teilen Wasser und einem Teil Zucker einfach zum Sirup auf. Anschließend seihe ich die Masse durch ein altes Küchentuch ab und fülle den Sirup von der Felsenbirne direkt in zwei ausgekochte Fläschchen ab. Auf den Kopf stehend kühlen die aus und halten sich so eine Weile.

Sirup mit zwei Teilen Wasser und einem Teil braunem Zucker Gekochte Felsenbirnen durch ein Tuch abseihen
Felsenbirnensirup abfüllen

Share and Enjoy: Facebook Twitter email MySpace RSS Google Bookmarks Tumblr del.icio.us Digg LinkedIn PDF Print Reddit

wallpaper-1019588
Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – kleine erholsame Inseln zwischen Krabi und Phuket
wallpaper-1019588
Mini-Smartphone Unihertz Jelly 2E kann bestellt werden
wallpaper-1019588
So gelingt die Wohlfühloase: 5 Tipps zur Neugestaltung des Gartens
wallpaper-1019588
#1216 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juni