Sind Smartphones für Kinder sinnvoll?

Der Siegeszug der Mobiltelefone hat natürlich nicht vor den Kindern Halt gemacht, die in der Regel wesentlich technikbegeisterter als Erwachsene sind. Im Jahr 2008 besaßen bereits ca. 86 % der 12 bis 14 Jährigen ein Mobiltelefon. Die Zahl dürfte bereit erheblich gestiegen sein. Auch bei Altersgruppen zwischen 8 und 12 Jahren sind Handys mittlerweile stark verbreitet.

Diese Entwicklung wird von vielen Eltern und Pädagogen seit jeher sorgenvoll betrachtet. Abgesehen davon, dass man Kinder solche Entwicklungen nicht lange vorenthalten kann, haben Handys auch durchaus positive Aspekte, die nicht außer Acht gelassen werden sollten.

Gründe für Kinder-Smartphones

Smartphones für Kinder

“Boy Talking Phone With Thumb Up” von imagerymajestic auf FreeDigitalPhotos.net

Der Vorteil eines Mobiltelefons bei Kindern liegt auf jeden Fall darin, dass diese jederzeit erreichbar sind. Diese nimmt den Eltern oftmals die eine oder andere Sorge. Es besteht auch die Möglichkeit unter bestimmten Voraussetzungen Handysorten oder den Weg nachvollziehen lassen. Entsprechende Tracking-Dienste werden schon von Anbietern angeboten. So kann der Nachwuchs Notfall gezielt gesucht werden. Dies bietet sich vor allem bei langen Schulwegen des Kindes an. In diesem Fall bietet ein Handy auch gewisse Unterhaltungsmöglichkeiten für das Kind, die als sinnvoller Zeitvertreib dienen können. Nicht zu verachten ist auch der soziale Aspekt eines Mobiltelefons. Sind diese bei anderen Kindern und Mitschüler stark verbreitet, kann ein Kind ohne Handy ggf. zum Außenseiter werden. Dies sollte ggf. ebenfalls vermeiden werden.

Passende Mobiltelefone und Tarife für Kinder

Grundsätzlich empfiehlt es sich Kindern ein altes Handy zu Verfügung zu stellen, allein auch wegen der Gefahr des Verlustes. Teure Handys sind zu Beginn sicherlich der falsche Weg. Zudem sollte man auch wegen der gesundheitlichen Gefahren von Handystrahlungen versuchen das Kind von vorne herein den sinnvollen Gebrauch nahe zu bringen. Dazu gehören vor allem kurze und sinnvolle Telefonate, etc. Dies gilt auch im Hinblick auf eventuelle Kosten. Hier können sich spezielle Tarife für Kinder anbieten. Vor allem wieder aufladbare Prepaid-Karten mit einer begrenzten Telefon- und Internetvolumen sind besonders gut geeignet.


wallpaper-1019588
Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
BAG: keine Zusammenrechnung von mehreren Beschäftigungen nach TVÖD – Wartezeitkündigung
wallpaper-1019588
ALKOHOLFREIEN HEISSGETRÄNKE ZUR WEIHNACHTSZEIT
wallpaper-1019588
Von Kälteeinbrüchen und Kinderfilmen {Wochenende in Bildern}
wallpaper-1019588
SEINSORIENTIERTE KÖRPERTHERAPIE (250): Der Januskopf des Herzens
wallpaper-1019588
Die Kalaschnikow des rumänischen Parlaments
wallpaper-1019588
3 unterschiedliche DIY-Adventskalender für die ganze Familie