Sind die eigenen Daten schon im Besitz von Hackern?

Jedes Jahr werden auch (oder erst recht?!) bei großen Onlinediensten Millionen von Kundendaten entwendet. Hierbei kann es sich um Shops wie Amazon, Zalando, ..., Clouddiensten wie Dropbox oder Seiten wie Facebook u.s.w. handeln. Da auf die Sicherheit der Kundendaten bei vielen Anbietern leider nicht immer optimal geachtet wird, kommen die Hacker oft in den Besitz von ziemlich umfangreichen Datensätzen mit Name, E-Mail-Adresse, Anschrift und Passwort (zum Teil im Klartext).Einige Webseiten haben sich darauf spezialisiert, diese Datensätze für jeden online verfügbar zu machen, so dass man überprüfen kann, ob die eigenen Daten bereits entwendet wurden. Ist dies der Fall, sollte man sein Passwort umgehend ändern. Da viele Anwender die gleichen Passwörter für diverse Webseiten verwenden, erhöht sich natürlich die Gefahr geschädigt zu werden.
https://www.leakedsource.com/https://vigilante.pw/https://haveibeenpwned.com/

wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich