Simonettas Polpettone / Hackbraten italienisch / Italian Meatloaf


Simonettas Polpettone / Hackbraten italienisch / Italian Meatloaf
Zur Zeit verpasse ich zwar die Regenzeit in Thailand, aber dafür ist sie in Deutschland umso heftiger  ausgebrochen, mit Rekordhochwasser, welches sehr viel Leid und Schaden verursacht.
Weil ich weit entfernt von meiner eigenen Küche bin, ist mein Kochen etwas eingeschränkt. Aber ich habe noch ein paar Rezepte in petto, die wir kürzlich zubereitet haben.
Dieser Polpettone wurde schon im März gekocht. Anlass war ein Abschiedsessen für italienische Freunde. Wir kochten und feierten in meinem Haus, und ich durfte Simonetta assistieren, als sie das Essen zubereitete. Es war ein sehr schöner, entspannter Nachmittag (und später auch eine tolle Party), und ich hoffe sehr, dass wir ihn wiederholen können – vielleicht für eine Welcome Party, wenn sie zurück kommen?
Currently, I’m missing the rainy season in Thailand but not in Germany, where floods are at a 10 year high. Being far away from my own kitchen, I am a bit limited with my cooking, but I have a few nice recipes for you, which were cooked recently.

The Polpettone was originally made in March on the occasion of a farewell party for Italian friends. Both cooking and dining were done at my house, and I was lucky enough to assist Simonetta when she prepared the meal. It was a very nice, relaxed afternoon (and later, a great party), and I hope to repeat it – maybe for a Welcoming Party when they return?


Simonettas Polpettone / Hackbraten italienisch / Italian Meatloaf
Simonetta’s Polpettone
4-6 Portionen
1 kg Hackfleisch vom Rind
ca. 150 g Brotbrösel, z. B. aus getoastetem Weissbrot
3 Zwiebeln, fein gehackt
5 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 Eier
Salz, Pfeffer
Mehl
Olivenöl
200 ml Weisswein
50 ml Balsamico
Gekörnte Brühe
Evt. Mehl oder Speisestärke zum Andicken der Sauce
Evt Joghurt oder Crème fraîche
Hackfleisch mit Brösel, Zwiebeln, Knoblauch, Eiern und Salz und Pfeffer mischen. Laibe daraus formen und in Mehl wälzen.
In heissem Olivenöl von allen Seiten anbraten.
Weisswein und Balsamico zugeben und einkochen lassen. Wasser (je nach gewünschter Saucenmenge, ca. 500 ml) und gekörnte Brühe zugeben. Den Topf zudecken und das Fleisch ca. 90 Minuten köcheln lassen.
Die Fleischlaibe in Alufolie einwickeln und erkalten lassen.
Vor dem Servieren die Sauce erhitzen und, wenn sie zu dünn ist, mit Speisestärke oder Mehl binden und kräftig abschmecken.
Wer möchte, kann noch Joghurt oder Crème fraîche zugeben.
Das Fleisch in Scheiben schneiden, die heisse Sauce drübergeben und servieren.
Bei uns gab es Pasta dazu, die vor dem Servieren in der Sauce geschwenkt wurden.
Simonettas Polpettone / Hackbraten italienisch / Italian Meatloaf
Simonetta’s Polpettone

Serves 6-8

1 kg minced beef

150 g bread crumbs (made from toasted toast) 
3 onions, chopped 
5 cloves garlic, minced
3 eggs
salt, pepper
flour
olive oil
200 ml white wine
50 ml balsamic vinegar
stock powder (or stock)
optional: flour to thicken the sauce
optional: yogurt

Mix meat, bread crumbs, onions, garlic, eggs, salt and pepper. Form loafs, toss in flour.

Heat oil in a non-stick pan and fry loafs from all sides.

Add white wine and balsamic vinegar, and reduce.  Add water (amount depends on the amount of sauce you want), and add stock powder. Cover pot and simmer for about 90 minutes. 

Wrap loafs in aluminum foil and let them cool. 

Before serving, heat up sauce. If it’s too thin for your taste, thicken it with some flour or starch and season well. 

If you like, add some yogurt or crème fraîche. 

Cut meat into slices, baste with the hot sauce, and serve. We served the Polettone with pasta which were tossed in the hot sauce.


Simonettas Polpettone / Hackbraten italienisch / Italian Meatloaf

wallpaper-1019588
Seilsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Seilsäcke
wallpaper-1019588
Sommerschlafsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Sommerschlafsäcke
wallpaper-1019588
Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Visual zur zweiten Staffel veröffentlicht
wallpaper-1019588
Heizkörperbürste Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Heizkörperbürsten