Silvia Sinha — Abstraktion des Raumes

Silvia Sinha — Abstraktion des RaumesDie Foto­künstlerin Silvia Sinha beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit dem Wahr­nehmen und Erleben von Räumen. Sie geht dabei analy­tisch vor, struktu­riert das Vor­ge­gebene und sucht Möglich­keiten der Dekon­struktion, ohne dabei den wesent­lichen Charakter einer vor­liegenden Ordnung außer Acht zu lassen. Zu sehen sind ihre Foto­grafien ab 2. September in der Berliner Galerie Carpentier.

Ausstellungsbeschreibung

Unter dem Titel »Abstraktion des Raumes« präsentiert die Carpentier Galerie in einer Einzelausstellung neue Arbeiten der Berliner Fotokünstlerin Silvia Sinha, die vom Wahrnehmen und Erleben eines Raumes erzählen.

In ihren aktuellen Fotografien zeigt Sinha den ungewöhnlichen Blick in, wie es scheint, stets menschenleere Räume. Sie sucht die Stille im Raum, und dafür ergründet, observiert und erlebt sie den Ort, bis der Weg zu „ihrem Raum“ freigegeben wird – von den Menschen, die eigentlich doch da sind. Denn die Räume, in denen sie sich bewegt, sind häufig museale Räume.

Sinhas Interesse gilt der freien, künstlerischen Architekturfotografie, wobei sie immer wieder den direkten Dialog mit dem Raum in den Mittelpunkt rückt.

Dabei geht sie zumeist recht analytisch vor; sie strukturiert das Vorgegebene und sucht Möglichkeiten der Dekonstruktion, ohne dabei den wesentlichen Charakter einer vorliegenden Ordnung außer Acht zu lassen. Sie sieht sich »außerhalb« des Raumes um und nimmt dabei neue Bildräume sinnlich war.

Wann und wo

Carpentier Galerie
Meinekestraße 12a-13
10719 Berlin

Ausstellung vom 3.bis 23. September 2016
Vernissage am 2. September um 19:00 Uhr
Finissage am 23. September 16:00 – 19:00 Uhr


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind