Silvester auf Juist ♥ Das Töwerland zwischen Wattenmeer und Dünen

Schon wieder ein neuer Beitrag!

Silvester auf juist
Wir sind seit drei Uhr nachts auf den Beinen. Aber ein kräftiger Nordwest auf dem Oberdeck der Fähre treibt uns die Müdigkeit aus dem Gesicht.
Unten im Salon locken Ostfriesentee mit Kluntjes die letzten Lebensgeister aus ihren Ecken. Dabei schließen wir neue Bekanntschaften mit Reisenden, die wie wir Silvester auf Juist verbringen wollen. Zum Schluss haben wir noch eine Menge hilfreiche Informationen und eine Einladung zu einer Autorenlesung erhalten.
Der Urlaub kann also nun endlich beginnen! 
Denn nachdem wir uns vor einigen Jahren die nordfriesische Insel Amrum angesehen haben und vor zwei Jahren das ostfriesische Borkum besuchten, sind wir auf Juist oder Töwerland (Zauberland) sehr gespannt. Wird uns diese Insel ähnlich wie Amrum begeistern?

Diese Fragen stellten wir uns bei unserer Ankunft am 29. Dezember. Und hier kommt mein Bericht über unseren Silvesterurlaub am Meer.

silvester auf juist

Jetzt geht die Reise los!

Wo liegt Juist überhaupt?

Juist liegt zwischen den Inseln Borkum und Norderney und ist mit seinen 17 Kilometern die längste der ostfriesischen Inseln. Auf Juist leben etwa 1.500 Menschen, dazu kommen noch ca. 1.000 Personen, die dort ihren Zweitwohnsitz haben. Etwas ruhiger ging es hingegen im 14. Jahrhundert zu. Denn damals wurde die Insel unter der Leitung des Friesenhäuptlings tom Brok besiedelt. Inzwischen gibt es hier zwei nennenswerte Ortsteile: Juist und den kleineren Ortsteil Loog.
Bei der großen Petriflut 1651 wurde die Insel in zwei Teile zerissen. Aber die Juister waren nicht dumm und bauten Dämme, so dass die Insel nun über einen Binnensee, den Hammersee verfügt.

Juist ist eine autofreie Insel. Nur Rettungsdienst, Arzt und Polizei fahren Autos. Alles andere wird mit Pferdekutschen transportiert, was der Stadt Juist zu manchen Zeiten einen gewissen Odeur nach Pferdeäpfeln beschert.

Silvester auf Juist – Was kann man im Winter hier unternehmen?

Was kann man im Winter auf der Ostfriesischen Insel Juist alles unternehmen? Meine Tipps für einen aktiven und dennoch entspannten Urlaub auf der zauberhaften Insel (Töwerland)

Wenn man im Winter eine der Nordseeinseln besucht, macht man natürlich keinen Badeurlaub. Man muss gerade zu dieser Jahreszeit mit Regen und Sturm rechnen und bereitet sich dementsprechend darauf vor. Obwohl Juist relativ klein und sehr ruhig ist, ist hier auch im Winter einiges an Freizeitaktivitäten und Kulturprogramm geboten.
Und wenn man dem Autor Bernd Flessner Glauben schenken darf, gibt es sogar 111 Orte auf Juist, die man gesehen haben muss!

Ganz so viel haben wir nicht angeschaut. Aber dennoch haben wir einiges unternommen. Und hier kommen meine Lieblingstipps für Juist im Winter und die meisten haben wir selbst ausprobiert.

Wattwanderung

wattwanderung auf Juist

Wir wattwandern

Die Wattwanderung mit dem Wattführer Heino war unser Highlight. Fast drei Stunden stapften wir mit dem rüstigen Mittsiebziger durch das Wattenmeer. Wir lernten sehr viel über die Ökologie und die Biodiversität dieser einzigartigen Landschaft und über Sonne, Wind und Meer. Theoretisch könnte ich uns nun an Hand der Wuchsrichtung der Algen bei Nebel wieder an Land navigieren.
Außerdem wäre ich in der Lage, mit Herzmuscheln zu kommunizieren, wenn auch auf einem niedrigen Niveau.
Als wir mit der Flut wieder an Land gestolpert sind, waren wir ganz benommen von diesem schönen Naturerlebnis.

wattführer heino

Experimente im Watt: Wie Herzmuscheln das Wasser sauber halten

Fahrradtour über die Insel

Eigentlich habe ich es nicht so mit E-Bikes, bei dem Wind an der Küste ist das digitale Radeln ganz praktisch. Wir sind mit unseren Leihrädern in Richtung Westen am Hammersee vorbei zu der Domäne Bill gefahren – ein wunderbares Fleckchen Erde. Und gut essen kann man dort auch noch.

hammersee zwischen Salzwiesen

Liegt verschwiegen da: Der Hammersee auf Juist

In östlicher Richtung lockt der Flugplatz und das Vogelgebiet Kalfamer. (Haben wir nicht gemacht)
Aber Vorsicht! Während der Brutzeit von April bis Oktober dürft ihr dort nur in Verbindung mit einer Führung wandern!

Otto-Leege-Pfad

Otto Leege Pfad Juist

Diese Elemente prägen die Natur auf Juist

Während ihr für die beiden ersten Unternehmungen gutes Wetter braucht, kann man diesen Naturpfad auch bei Nieselregen bewältigen. (Haben wir ausprobiert!)
Der Naturforscher Otto Leege kam im 19. Jahrhundert als Lehrer auf die Insel und entwickelte damals die Idee von einem Lehrpfads. 2007 wurde daraus ein ökologisch-künstlerisches Projekt. Auf einer Länge von etwa einem Kilometer werden euch hier die Besonderheiten dieser Insel nahegebracht. Dabei macht man eine schöne Wanderung vorbei an Goldfischteichen und Windharfe, bei der auch die Kinder ihren Spaß haben.

Das Nationalpark-Haus Juist und die Kultur

Das Nationalpark-Haus Juist kann man sogar bei strömenden Regen besuchen. Es handelt sich um ein kleines, feines und kostenloses Museum, in dem unter anderem das Skelett eines Zwergwals ausgestellt. Der Eintritt ist kostenlos und die Ausstellung ist auch für Kinder geeignet.

skelett eines Zwergwals

Skelett eines Zwergwals

Im Ortsteil Loog befindet sich das Küstenmuseum Juist, das sich mit der Inselgeschichte beschäftigt. Interessant dürften auch die Ausstellungen im Haus Siebje (unterhalb des Töwer Vital sein) sein. Beide Museen haben wir leider nicht besucht.

Auch sonst punktet Juist auch über die Feiertage mit einem schönen Kulturangebot. Wir haben eine Aufführung der Kölner Kammerphilharmonie besucht und besagte Autorenlesung mit Dr. Sibyl Quinke.

Wassersport auf Juist

die nordsee bei juist

Die Nordsee lockt bei schönem Winterwetter

Wassersportmäßig ist der Winter natürlich eine schlechte Zeit, aber man immer hin zum Schwimmen gehen. Wenn ihr es gerne warm habt, empfehle ich das Meerwasser-Erlebnisbad Töwer Vital mit seiner Saunalandschaft. Wenn ihr euch ein wenig mehr zutraut, könnt ihr euch (auf eigene Gefahr) kurz in die Nordseebrandung stürzen.
Am 1. Januar findet auf Juist auch ein offizielles Neujahrsschwimmen statt.
Und ja: Ich war dabei!
Und ja: das Wasser war kalt!
Aber nein: Ich zeige euch kein Foto von mir im Badeanzug.

neujahrsschwimmen juist

Neujahrsschwimmen Juist 2020: Ich war dabei!

Was ich noch empfehlen könnte:

Was ich noch empfehlen kann, ist ein Besuch des Leuchtfeuer Memmert am Hafen. Und die Fahrt in die Glaskuppel auf dem Haus des Kurgastes, wo man einen Blick über die gesamte Insel hat. Leider hat uns dafür die Zeit nicht mehr gereicht.

Juist über Silvester – Was ihr wissen müsst:

Anfahrt nach Juist

Die Fähren starten von Norddeich Mole und brauchen etwa eine Stunde nach Juist. Die Koffer müssen vor dem Anleger in Container gepackt werden und alle Reisenden sollten sich dringend die Nummer des jeweiligen Containers merken. Die Überfahrt nach Juist ist gezeitenabhängig und meistens nur einmal am Tag möglich. Wenn ihr das umgehen wollt, könnt ihr auch von Norddeich aus in wenigen Minuten nach Juist fliegen. Weitere Informationen über die Anreise nach Juist erhaltet ihr auf auf der offiziellen Seite der Kurverwaltung.
Vergesst bitte nicht, vor der Abreise den Gästebeitrag (Töwercard) zu bezahlen, denn sonst lassen die euch nicht von der Insel.

Vorbestellen

Ihr werdet nicht die einzigen Gäste sein, die Silvester auf Juist verbringen wollen. Das bedeutet, dass ihr alles vorbestellen solltet: Silvesteressen, Wattwanderung, Konzertkarten usw. . Auch dafür empfehle ich euch wieder die Informationsseite der Kurverwaltung.

Preise auf Juist

Juist ist nicht ganz so exklusiv, wie St. Moritz, aber der Aufenthalt auf der Insel ist kein Billigurlaub. Es gibt hier sehr viele schöne Geschäfte, Kneipen und Restaurants. Aber alles ist ein bisschen teurer, als bei uns.
Auch die Ferienwohnungen.

Silvester auf Juist – Wie hat es uns gefallen?

Auf unserer persönlichen nach oben offenen Amrum-Skala rückt Juist schon ziemlich an Amrum heran. Juist hat zwar nicht ganz den Charme der schönen Nordfriesischen Insel, kommt dem Flair und der Stimmung sehr nahe. Tatsächlich habe ich es schon genossen, dass auf Juist ein bisschen mehr geboten ist. Andererseits herrschte aber kein Remmidemmi, wie ich es auf Borkum erlebt habe.
Silvester auf Juist bedeutet aber leider auch Silvesterböller. Wer dem entgehen möchte, sollte das Gebiet rund um den Wasserturm großräumig umgehen.

Mein Fazit: Ich würde die Insel Juist jederzeit wieder besuchen, egal ob an Silvester oder zu einer anderen Zeit!

Meine Frage an euch: Seid ihr schon einmal auf Juist gewesen? Wie hat es euch dort gefallen? Und welche der Ostfriesischen Inseln könnt ihr mir noch empfehlen?


Vorschau auf die nächsten Blogartikel:

Am Montag, den 27. Januar stelle ich euch auf meinem Blog Frau Sabienes Wanda und ihr Happy End vor.


silvester auf juist

Alle Fotos: Silvester auf Juist – Das Töwerland zwischen Wattenmeer und Dünen ©sabienes.de
Text: Silvester auf Juist – Das Töwerland zwischen Wattenmeer und Dünen ©sabienes.de
(Visited 13 times, 11 visits today)

wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Solomon, Maynard: Beethoven. Biographie
wallpaper-1019588
Mein Corona-Senf V
wallpaper-1019588
Rouen – 7. Oktober 2019
wallpaper-1019588
Summer of Gaming: IGN kündigt sein eigenes digitales Event an