Signaturprobleme für Windows 7 am Patchday

Signaturprobleme für Windows 7 am PatchdayMicrosoft hat die doppelte Signierung seiner Updates mit SHA-1 und SHA-2 aufgegeben und signiert jetzt nur noch mit dem Hash-Algorithmus SHA-2.

Allerdings ist die Unterstützung von nur per SHA-2 signierten Updates erst ab Windows 8.1 im Betriebssystem enthalten, so dass man Windows 7 SP1, Windows Server 2008 und auch Windows Server 2008 R2 durch Patches nachrüsten muss.

In seinem Support-Beitrag 4472027 hat Microsoft einen Fahrplan für die Umstellung und die dazu benötigten Updates KB4474419 und KB4490628 veröffentlicht.

Für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 ist die SHA-2-Signaturunterstützung seit dem 13. August 2019 Pflicht. Das führte beim August-Patchday in dieser Woche zu vielen Problemen, obwohl der Schritt zu SHA-2 schon seit Ende 2018 angekündigt war .


wallpaper-1019588
Günstige Reiseziele: Karte für teure & billige Länder [2018]
wallpaper-1019588
Und die Zeit steht still
wallpaper-1019588
Geburtstags-Brownies
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Black Clover: So sieht das fünfte Volume aus
wallpaper-1019588
“Not-i-Fic” – System zur Verbesserung der Patientensicherheit
wallpaper-1019588
Interview mit Nobuhiro Arai
wallpaper-1019588
Nachhaltig und vegan: Rückblick auf die Veggie World