Sidney Mobell und seine Lady Luck, der teuerste Spielautomat der Welt

Sidney Mobell und seine Lady Luck, der teuerste Spielautomat der WeltStellen wir uns einmal vor, wir spielen in einer gemütlichen Runde eine Partie Monopoly, doch mit einem kleinen, aber feinen Unterschied, nämlich dem, dass das Monopolygeld aus echtem Gold ist und wir unsere Spielfiguren an Diamantsteinen vorbei schieben. Absoluter Wahnsinn? Und doch gibt es dieses artistische Spielbrett, aus der Hand des Juweliers Sidney Mobell, der durch sein Geschick, die Herstellung wahrer Kunstwerke aus Alltagsgegenständen, weltberühmt geworden ist.

Aber wie kommt man auf die Idee, aus einem ganz normalen Gegenstand, den wirklich jedes Kind kennt, etwas so kostspieliges herzustellen? Es begann damit, dass Sidney Mobell den Wunsch hegte, mehr als nur ein einfacher Juwelier zu sein. Er wollte etwas schaffen, was sonst keiner aus seinem Handwerk zu tun wagte. 

Er suchte sich eine einfache Mickey Mouse Armbanduhr aus und wandelte sie mit Gold ummantelt in ein Unikat um. Natürlich für Roy Disney. Aber das ist nicht alles: er schuf außerdem eine goldene Mausefalle für Ray Kroc, der McDonald’s zum Erfolg verhalf. Oder aber eine goldene Sardinenbüchse. An Ideen fehlt es ihm sicher nicht. Die meisten seiner Werke sind für die Öffentlichkeit im Smithsonian Museum in Washington zu bewundern, damit jeder sehen kann, dass selbst die einfachsten Alltagsgegenstände ihren ganz eigenen Wert haben. Mobell hat sich sicher gefreut, als sein 1988 erschaffenes goldenes Monopoly mit 23er Karat Gold und Diamantwürfeln auch ins Guinnessbuch der Rekorde eingetragen wurde: als teuerstes Brettspiel der Welt.

Doch eines seiner „Schätze“ liegt ihm besonders am Herzen: seine Lady Luck, der teuerste Spielautomat der Welt. Die Spielautomaten gehören zu den beliebtesten Glücksspielen und jeder weiß mehr oder weniger, wie Spielautomaten auch funktionieren, für ausführlichere Erklärungen kann man auch die Webseite von Casino-Basis.com besuchen. Und auch Mobell wurde von einem ganz besonderen Spielautomaten begeistert. Als er den einarmigen Banditen sah, wusste er sofort, dass sie etwas ganz Besonderes war. Fast zu Tränen gerührt berichtet er von einem Freund, der ihm diese aus dem Jahre 1925 Calle Slot Maschine besorgte. Er wandelte sie in eine der teuersten Slot Maschinen der Welt um. Er fügte Saphire, Rubinen und Smaragde hinzu und brachte sie auf einen stattlichen Wert von 21 Millionen US-Dollar. Vielleicht auch aus diesem Grund sind viele Menschen in den USA so sehr von Glücksspielen begeistert, denn sie können unheimlich stolz darauf sein, eine so schicke „ältere“ Dame bewundern zu können.


wallpaper-1019588
Emotionen bestimmen unser Leben
wallpaper-1019588
Ehrentag der Seekühe – der amerikanische Manatee Appreciation Day 2019
wallpaper-1019588
Japans Twitter lästert über Ariana Grandes Tattoo
wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
Lauter gute Nachrichten: Idles, Warpaint, Dinosaur jr.
wallpaper-1019588
Buchtipp: Eine wunderbare Geschichte für kleine Natur-Abenteurer: „Huhn und Maus finden einen Schatz“ im Alentejo
wallpaper-1019588
Kevin Kühnert von der „Arbeiterpartei SPD“ weiß genau was Arbeiter wollen; besonders viel Klimaschutz…
wallpaper-1019588
Couch Disco 074 by Dj Venus (Podcast)