Sicherheits-Updates von Adobe

Sicherheits-Updates von AdobeUpdates für seine Produkte Acrobat, Photoshop und Reader hat jetzt Hersteller Adobe bereitgestellt, die zahlreiche Sicherheitslücken dicht machen. Davon stuft der Hersteller 24 der Schwachstellen als kritisch ein. Eine Schwachstellen wird als kritisch bezeichnet, wenn sie die möglicherweise unbemerkte Ausführung von schadhaftem nativem Code erlaubt.

Die anderen 23 der als kritisch eingestuften Sicherheitslücken stuft Adobe mit Priorität 1 ein. Adobe empfiehlt allen Administratoren, Updates mit dieser Priorität so bald wie möglich zu installieren (am besten innerhalb von 72 Stunden). Diese Schwachstellen betreffen die Produkte Acrobat und Reader.

Im Rahmen des Sicherheitsbulletins weist der Hersteller auch noch einmal daraufhin, dass die Unterstützung für die älteren Versionen Adobe Acrobat 11.x und Adobe Reader 11.x schon am 15. Oktober 2017 eingestellt wurde. Adobe empfiehlt dringend das Update auf die neuesten Versionen von Adobe Acrobat DC und Adobe Acrobat Reader DC.


wallpaper-1019588
Panorama auf zwei Bildschirmen
wallpaper-1019588
Angelobung & Kranzniederlegung in Mariazell
wallpaper-1019588
Königsmord im Burgtheater
wallpaper-1019588
BGH-Urteil zum Übernahmeangebot bei der Celesio AG (jetzt: McKesson Europe AG): Preise für Wandelschuldverschreibungen sind zu berücksichtigen
wallpaper-1019588
Steilküste Cala Blava/Maioris
wallpaper-1019588
Medikamente? - 1mal ALLES, bitte!
wallpaper-1019588
My Hero One’s Justice: Umfangreiches Gameplay veröffentlicht
wallpaper-1019588
Lookbook: Meine 12 schönsten Sommer Outfits mit Kleidern und Röcken