Shopping-Tipp: Brat-Paprika (Pimientos de Padrón) fürs Bento

Shopping-Tipp: Brat-Paprika (Pimientos de Padrón) fürs BentoShopping-Tipp: Brat-Paprika (Pimientos de Padrón) fürs Bento
Vor einigen Wochen beim Einkauf beim Supermarkt "Kaufland" entdeckt: Brat-Paprika. Brat-Paprika sind auch unter dem Namen Pimientos de Padrón bekannt und typischerweise in einem gleichnamigen Ort in Spanien wachsen. Sie sind relativ klein und deswegen total super für Bentoboxen geeignet! Am Besten schmecken sie in gutem Olivenöl gebraten, bis sie blasen werfen. Danach wird einfach nur mit Salz gewürzt. Sehr aromatisch, manchmal mild und ab und zu auch etwas schärfer. Total lecker! :D
Ich habe sie bereits hier und hier in ein Bento gepackt. Da sie so klein sind kann man sie ungeschnitten in die Box packen. Das ist optisch voll der Hingucker find ich! :)
In Japanischen Bentoboxen wird eine ähnlich aussende Paprika-Sorte auch sehr oft benutzt, nämlich Shishito. Beispiele von japanischen Bentoboxen mit Shishito-Paprika könnt ihr hier, hier und hier sehen.
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube es sind 2 verschiedene Sorten. Wegen der Ähnlichkeit kann man auf diese Weise sehr hübsche, traditionell aussehende Bentos zaubern, was ich ziemlich cool finde! :)
Weiß jemand, ob sie sich geschmacklich sehr unterscheiden? Falls nicht könnte man damit viele japanische Gerichte aus der Bratpaprika kochen wie z.B. als Tempura, gegrillt oder gebraten am Spieß.
Shopping-Tipp: Brat-Paprika (Pimientos de Padrón) fürs Bento

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?