Shoecrush: Metallic

Shoecrush: Metallic
Kennt ihr das? Ihr wollt unbedingt etwas haben, bekommt es aber nicht - und das macht euch verrückt. So geht es mir im Moment mit silberfarbenen Schuhen. Als Robbie Williams 2003 im Video zu Sexed Up Metallicsneaker trug, dachte ich "geiler Scheiß - will ich". Natürlich habe ich sie nirgends bekommen - Onlineshopping war noch nicht erfunden und mein Schuhdealer Deichmann verkaufte nur Standardsneaker von Adidas. Jetzt hat es mich wieder erwischt. Dank Blogs bin ich total in silberfarbene Sneaker von Saint Laurent vernarrt. Einziges Problem: 390 Euro.
Was tun, wenn man keine 390 Euro für die Traumschuhe übrig hat? Nach Alternativen suchen. Es gibt im Moment zwar jede Menge silberne Schuhe zu kaufen, denen man leider teilweise ihre schlechte Verarbeitung ansieht. Selbst die akzeptable Kopie der Saint Laurent-Treter von Kennel & Schmenger kostet noch 170 Euro. Menno! Ich setzte meine letzte Hoffnung nun auf den Mid Season Sale, dass mindestens die Alternative zu den Designersneaker reduziert wird.
Die Produkte im Detail:
  • Runde Ballerinas von Saint Laurent, 295 Euro
  • Sandaletten von Zign, 70 Euro
  • Sneaker von Kennel & Schmenger, 170 Euro
  • Schnürschuhe von Kiomi, 70 Euro
  • Sneaker von Tamaris, 80 Euro
  • Besagte Traumsneaker von Saint Laurent, 360 Euro
  • Spitze Ballerinas von Jimmy Choo, 450 EUro