Shia LaBeouf gesteht Affäre mit ehemaligem Co-Star Megan Fox


In einem Interview mit dem Magazin "Details" hat "Transformer"-Star Shia LaBeouf unter anderem verraten, dass er eine Affäre mit der mittlerweile verheirateten Megan Fox hatte.
Beide hatten sich vor einigen Jahren bei den Dreharbeiten zum Film "Transformer" kennengelernt.
Wenn man sechs Monate lang am Set mit jemanden zusammen ist, den man anziehen findet und der auch von dir angezogen wird.... Ich habe nie verstanden, warum man in solch einer Situation sein Arbeits- und Privatleben trennen sollte. Aber in der Zeit, die ich mit Megan verbracht habe, haben wir unser Ding gemacht. Und ich glaube, man kann das Knistern zwischen uns im Film spüren.

Ob Megan Fox zu diesem Zeitpunkt noch mit ihrem Ehemann, Brian Austin Green, zusammen war, ist unklar. Der 25-jährige hält sich in diesem Punkt eher bedeckt.
Im weiteren Interviewverlauf äußert sich Shia LaBeouf übrigens negativ über seine Filmcharaktere in "Wall Street 2" und "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels". Außerdem erzählt der "Transformer"-Star wie schwierig es für ihn war mit einer heroinsüchtigen Mutter und in einer problematischen Nachbarschaft groß zu werden.

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte