SEUN KUTI veröffentlicht mit „The Last Revolutionary“ ein Denkmal für Revolutionäre und Freiheitskämpfer // Video + full album stream

The struggle is real. So real wie noch nie. Ob in Lagos oder in London, in Ouagadougou oder in New York:

Das Leben ist hart, und es wird nur noch härter. Bleib also wachsam. Leg dein Ohr auf die Erde und spür die Vibrationen.
Der Topf kocht bald über, und genau in diesem Moment brauchen wir echte Anführer,

sagt Seun Kuti – und der muss es ja wissen.

Auch der jüngste Sohn der Afrobeat-Legende Fela Anikulapo Kuti erzürnt sich über Ungerechtigkeit und will sie bekämpfen, weil er an echte Größe glaubt.

Mit seinem neuen Album “Last Revolutionary”  ehrt er die Revolutionäre, die den Weg bereitet haben, und will damit die Aufständischen von morgen inspirieren.

Und wenn diese Visionäre, die für einen Wandel kämpfen wollen, und die wachen Massen an ihrer Seite sind, wird das Album der Soundtrack sein. Hymnen an echte Werte und echte Nachrichten, Bläser-getriebene Songs über Korruption und Heuchelei, aber auch lange Tracks zum Tanzen, Nachdenken und Hoffen.
 


wallpaper-1019588
Wintersonnenwende – der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Mariazeller Advent – Impressionen vom 2. Adventwochenende
wallpaper-1019588
Gemeinsame Zeiten suchen und planen
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A7 mit Triple-Kamera offiziell vorgestellt
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-Fest
wallpaper-1019588
The Faded North: Leiwand auf britisch
wallpaper-1019588
* * * 9 * * *
wallpaper-1019588
GEWINNSPIEL 2. Advent – Gewinne ein Urban Decay Package