Sesam, öffne dich (das ganze Jahr)!

Im Kunstmuseum Bern sind derzeit die Schätze aus der Kunstsammlung vom Winterthurer Mäzen Bruno Stefanini ausgestellt. Eine Ausstellung, die wieder einmal deutlich macht, wie wertvoll und umfangreich Sammlungen sind - auch wenn entsprechende Präsentationen oft deutlich weniger Publikum anlocken als ein Blockbusterevent wie eine Picasso-Retrospektive.
Die Kultussen sind ja grosse Fans der Sammlung des Kunstmuseums Bern. Aus Anlass der Ausstellung "Sesam, öffne dich!", die noch bis am 24. August läuft, stellen wir an dieser Stelle darum nicht etwa unser Lieblingswerk aus der Stefanini-Sammlung vor, sondern eines aus der hauseigenen Museumssammlung. Der Vorteil: "Frühlingstag" von Arnold Böcklin zieht Ende August nicht weiter, sondern bleibt der Bundesstadt erhalten:
Sesam, öffne dich (das ganze Jahr)!
Wunderschön, wie Böcklin auf diesem Gemälde von 1883 den Lebenszyklus darstellt: Links im Bild tollen Kinder, in der Mitte zieht ein Liebespaar dank der geschickten Lichtführung alle Aufmerksamkeit auf sich, während ganz rechts im Bild ein alter, einsamer Mann auf den Fluss (des Lebens) starrt. Magnifique!
Das Museum hat, ganz modern, dazu eine Video-Bildbetrachtung produziert:

wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [11]
wallpaper-1019588
8 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
[Comic] Black Magick [3]
wallpaper-1019588
Wagah-Border – Wo Militärs seltsam laufen