Seo-Contest – erfundenes Wort mammuthanull pushen und Amazon-Gutschein gewinnen

Seo-Contest – erfundenes Wort mammuthanull pushen und Amazon-Gutschein gewinnen

Als hätte ich mit meinem Blogs und der Nischenseitenchallenge noch nicht genug am Hut, nehme ich wohl noch eine weitere Aufgabe mit ins Boot.

Ich finde die Idee des Seo-Wettstreit vom angelsMagazine ganz interessant und ich kann sie sehr gut mit dem Blog hier verbinden. Ausserdem reizt mich natürlich der 100-Euro-Amazon Gutschein, der dem Gewinner winkt. Und Gewinner ist, wer am 30.06.2012 am höchsten mit dem neu erfunden Wort mammuthanull rankt.

Im Gegensatz zur Nischenseitenchallenge müssen sich also alle am gleichen Wort messen. Da dieses vorher noch nicht existierte, gibt es also auch keinen externen Konkurrenten, die eigentlich nichts mit dem Contest zu tun haben. Das macht die Auswertung und die Beobachtung der Konkurrenz wesentlich einfacher.

Mein Ziel

Mein Ziel ist es natürlich, so weit oben wie möglich mit dem Begriff  ”mammuthanull” bei diesem Contest zu landen. Ich denke bzw. hoffe auch hier, dass früher oder später der eine oder andere prominente Blogger auf den Zug aufspringt und ein paar Tricks aus dem Nähkästchen plaudert ;)

Ich bezweifle, dass ich den Gutschein wirklich gewinnen kann, aber ich werde sicher weitere Erfahrungen sammeln können, die mich bei meinen anderen Blogs weiterbringen werden.

Mein Vorgehen

Natürlich werde ich nicht live erklären, was ich wann bei dem Contest gemacht habe um gut zu ranken. Ich werde aber immer mal wieder einen Statusbericht rauslassen. Eine große Hilfe werden mir sicher die Artikel der Teilnehmer der Nischenseitenchallenge sein, da ich dort schon einiges an neuen Ideen gefunden habe,  die es eigentlich nur umzusetzen gilt.

Infos zum Contest

Ganz kurz noch zum Prozedere:

Es gilt, das Wort mammuthanull zu pushen. Das Wort gab es vor dem Contest noch nicht und wurde vom Veranstalter frei erfunden. Es lehnt sich natürlich an die allseits bekannte Lokomotive an :)

Gewinner des 100-Euro-Amazon-Gutschein wird sein, wer am 30.06.2012 am höchsten im Google-Ranking liegt. Alles ist erlaubt, es gibt keinerlei Vorgaben.

Entscheidung schon gefallen?

Beim Contest gibt es keinerlei Einschränkungen. Es kann also beworben werden, wie man will und was man will. Also hat sich irgendjemand bereits die entsprechende .de-Domain gesichert. Hat er hiermit schon den alles entscheidenden Vorteil bei sich? Ich bin mir da (leider) schon fast sicher.

Bildquelle: © AKS – Fotolia.com


wallpaper-1019588
Jetzt geht's rund! Verrückt nach Waboba Fun Bällen & Osterverlosung
wallpaper-1019588
Geschlechtergerechte Verwaltungssprache in Hannover
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Meditation für das 1. Chakra: Wurzelchakra
wallpaper-1019588
Amalfiküste – Sehenswürdigkeiten und Reisetipps
wallpaper-1019588
3. ADVENT: Verlosung mit Fantasie4Kids
wallpaper-1019588
Das Wetterprojekt
wallpaper-1019588
Lebkuchentörtchen mit Zimt-Frischkäse-Creme und Cranberry-Marmelade