Sensationelle Top-Acts beim 4. Maifeld Derby Festival

 

Foto: amazon

Foto: amazon

Vom 30. Mai bis 1. Juni 2014 steigt das 4. Maifeld Derby Festival am MVV Reitstadion/Maimarktgelände in der Xaver-Fuhr-Straße 101 in Mannheim. An den drei Tagen werden auf vier Bühnen über 60 Künstler vor täglich mindestens 4000 Besuchern aufspielen. Eine der vielen Top-Acts ist die US-Band The National. Ihr aktuelles Album „Trouble Will Find Me“ kam in 15 Ländern unter die Top 10 der Albumcharts und wurde 2014 für den Grammy „beste Alternative-Album“ nominiert. Aus Deutschland kommt das Musikprojekt Get Well Soon des deutschen Sängers, Songschreibers und Multiinstrumentalisten Konstantin Gropper, der auch zum Veranstalterteam des Maifeld Derby gehört. Ihr bislang letztes Album „The Scarlet Beast O’seven Heads“ erschien 2012. Beim diesjährigen Festival werden Get Well Soon von einem Streicher- und Bläserquartett unterstützt – eine seltene Konstellation, die es zuvor nur in Paris, Berlin und Dortmund gab.

Beim Maifeld Derby Festival mit dabei sind auch die aus Berlin stammende multinationale Folk-Band Mighty Oaks. Am 28. Februar

Foto: amazon

Foto: amazon

erscheint ihr Debütalbum „Howl“ – doch schon zuvor überzeugte die Band mit Werken wie „Driftwood Seat“ oder „Just One Day“ und mehrere Konzerte ihrer internationalen Tournee sind bereits ausverkauft. Ebenfalls mit neuem Album kommt die US-Synthie-Pop-Band Future Islands. Ihr Album „Singles“ erscheint am 21. März. Die höchste Eisenbahn mag vielleicht in den Anden sein, doch beim Maifeld Derby ist Die höchste Eisenbahn die Berliner Band um die beiden Songwriter Franceso Wilking und Moritz Krämer. Ihr Debütalbum „Schau in den Lauf Hase“ erschien im November und damit tourt die Band seit Januar bis Juli durch Deutschland.

Damit ist das vorläufige, hochkarätige Line-Up – die nächsten Headliner werden am 17. Februar bekanntgegeben – neben The National, Get Well Soon, Mighty Oaks und Die höchste Eisenbahn: Die belgischen Indie-Helden Girls in Hawaii, das elektronischer Orchester-Pop Son Lux aus den USA, die erfolgreiche britische Pop-Sogwriterin Lucy Rose, die österreichische Rock-Punk-Bank Bilderbuch, die australische Psychedelic Band Pond mit zwei Tame Impala Mitgliedern, die band Monochrome, das kanadische Folk-/College-Rock Kollektiv Rah Rah, die brillante, russische Neo-Wave/Post Punk Kapelle Motorama, die Schweizer Singer-Songwriterin und Pianistin Anna Aaron, die Hamburger Songwriter-Größe Clickclickdecker, die Punk-Rock-Band Die! Die! Die! aus Neuseeland, die kanadische Indie-Rock-Band The Elwins, die deutsch-neuseeländische Band Charity Children, die holländischen Retro-Rocker Mozes and The Firstborn, die deutschen Spaceman Spiff, die deutsch/US-amerikanische Dream-Pop-Band Fenster, die Norwegerin Maria Solheim, der britische Keston Cobbler’s Club, die irische Band Moscow Metro, der Däne Kristian Harting, die US-amerikanische Band Ed Schraders Music Beat, die belgische Raketkanon, Fjørt, Wall, Buddha Sentenza, French Nails und Watered.

Tickets für das grandiose Festival kann man hier online bestellen.



Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021