Selbsthilfegruppe...

Selbsthilfegruppe...

Hilfe zur Selbsthilfe

Die Schamanenstube geht einen Weg mit Techniken: während der Treffen der Gruppen zur Ausbildung zum Experten für sich selbst werden Techniken vermittelt, wirkungsvoll an Problemen arbeiten zu können. Diese Techniken umfassen Bereiche der Kommunikation, Bewegung, Gefühlsbalance und Methoden der Psychotherapie. Das Ganze wird ergänzt mit schamanischen Reisen und Ritualen.

Gefühle und Bedürfnisse

Dabei liegt der Fokus auf dem Benennen von Gefühlen und darunter liegenden Bedürfnissen. Diese Fähigkeit wird trainiert: anhand anderer TeilnehmerInnen bis schliesslich zu sich selbst. Die eigenen Gefühle zu benennen ist einfacher als oft angenommen.
Diese Fähigkeiten werden in der Selbsthilfegruppe erwirtschaftet und gesammelt.

Selbsthilfegruppe...
Selbsthilfegruppen haben zuweilen einen Nachteil: den Teilnehmerinnen und Teilnehmern fehlt es an kommunikativem Grundwissen.

Kommunikation

Der Experte für sich selbst erlernt die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Hier findet sich eine besondere Art des Umgangs mit anderen und mit sich selbst statt. Man wertet nicht, sondern lässt auf sich wirken. Im Vordergrund stehen sogenannte Ich-Botschaften, mit welchen die Mitglieder der Selbsthilfegruppe sich Feedback geben. Es gibt keine Kritik an getroffenen Aktionen im Leben, sondern man wird in seiner Wirkung auf andere gespiegelt.

Geborgenheit in der Gruppe

Es ist wichtig, sich in der Gruppe wohl zu fühlen. Die Gruppe wird immer wieder von neuen Mitgliedern besucht, und fühlt sich in sich geborgen. Dabei ist es der Schamanenstube wichtig, die Gemütlichkeit hoch leben zu lassen. Kompetenzen wie Genuss, soziale Interaktion und Sich-Wohlfühlen-Können bilden den Rahmen der produktiven Selbsthilfe.


Mischung Psychotherapie und Schamanismus

Schamanisches Reisen ist für die Schamanenstube eine Grund-Technik, die es ermöglicht, sich selbst sehr genau und sehr detailliert kennen zu lernen. Wie verhält man sich in den eigenen Ordnungen, woher kommen diese Ordnungen und wie kann man sein Verhalten Schritt für Schritt den aktuellen Lebenssituationen angleichen oder verändern.
Inszenierung und schamanische Trance bilden Rahmen, selbst auf Ideen zu kommen. Es wird nichts vorgekaut, sondern selbst erlebt.

Ausbildung und Selbsthilfe

Selbsthilfegruppe...

Die Ausbildungen zum Schamanismus Therapeuten oder nur bis zum Experten für sich selbst gehen Hand in Hand mit der Selbsthilfe. Die erlernten Fähigkeiten ermöglichen andere Sichtweisen auf die eigenen Probleme. Mit Technik zur Selbsthilfe, das ist die Devise.
So mischt sich die Schule mit Menschen, die bis zum Experten gehen wollen. Diese Mischung zeigt sich seit Jahren als äusserst gewinnbringend für angehende Therapeuten, wie für die Selbst-Experten.


Wir freuen uns darauf, Dich kennen zu lernen:


wallpaper-1019588
Filme mit Arnie: Schwarzenegger als Russe in RED HEAT (1988)
wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Nikola Richter | mikrotext
wallpaper-1019588
Zwei Leben, die bis heute nachwirken
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hubertussee im November
wallpaper-1019588
Pomona und ihr Garten
wallpaper-1019588
Brokkolibällchen mit Paprikasauce und Pasta
wallpaper-1019588
Foto: Enten am Steverufer
wallpaper-1019588
Aquarellige Frühlingskränze