Selbstgemachtes Schlemmerfilet a la Bordolaise

Das Schlemmerfilet wurde 1969 von der Firma Langese-Iglo auf den Markt gebracht. Das Schlemmerfilet a la Bordolaise, das an die französische Esskultur anknüpfen soll, war somit eines der ersten Fertigprodukte (Convenience-goods Produkt) in Deutschland.  

Der Überbackene Fisch ist bei jung und alt beliebt. Mittlerweile gibt es dutzende Tiefkühlkosthersteller die Schlemmerfilets in verschiedenen Sorten anbieten. Zu den klassischen zählen das Schlemmerfilet Italiano mit einer Tomatensauce und Brokkoli mit einer cremigen Brokkolisauce und natürlich das a la Bordolaise mit einer Kräuterkruste.

In meinem Ernährungsplan gibt es stets einen Platz für einen leckeren Schlemmerfilet, ob gekauft oder selbstgemacht. Es gehört zu wenigen Convenience-goods Produkte die ich gerne esse. Die Zutaten sind überschaubar und der wenn man darauf achtet für welches Schlemmerfilet man sich entscheidet, dann erhält man eine kalorienarme Mahlzeit. Achtet bitte beim kauf von Fisch stets auf eine zertifizierte nachhaltige Fischerei wie z.B. Fischprodukte mit dem MSC Logo

Das beste Schlemmerfilet ist aber eindeutig das selbstgemachte. Es geht schnell und man kann es den eigenen Vorlieben anpassen. Heute zeige ich euch meine Variante des Schlemmerfilet a la Bordolaise. 

Zutaten

  • schlemmerfilet ala Bordolaise_2 © tacosfitnessblog400g Alaska Seelachs im Block (gibts bei Kaufland und Netto)
  • 40g Vollkronbrösel
  • 30g Parmesan
  • 2-3 EL Kräutermischung (TK oder frisch)
  • Petersilie, Dill, Minze etc. n. Wahl
  • 1/2 Paprika
  • 2-3 junge Frühlingszwiebeln
  • 1 Zitrone
  • 1EL Olivenöl
  • 1EL Senf (scharf oder mild) ca. 30ml
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit: 10 Minuten / Backzeit: ca. 40-45 Minuten

  1. schlemmerfilet ala Bordolaise_3 © tacosfitnessblogDie Paprika und die jungen Frühlingszwiebeln waschen und kleinhacken. 
  2. Den Alaska Seelachs aus der Verpackung nehmen und nebeneinander in eine mit Olivenöl eingepinselte Auflaufform legen. 
  3. Die Zitrone halbieren. Eine hälfte auf dem Fisch verteilen und den Fisch n. belieben salzen und pfeffern.
  4. Nun die Volkornbrösel, Parmesan, Kräutermischung, kleingehackte Paprika, Frühlingszwiebel, Senf , die andere Hälfte der Zitrone und Olivenöl in einer Schüssel zu einer streichfähigen Masse verarbeiten. Falls nötig 1-2EL Wasser hinzugeben.
  5. Die Masse auf dem Fisch verteilen und in einem vorgeheizten Backofen in der unteren Schiene für etwa 35-45 Minuten bei 200 Grad ober-unterhitze backen. 
  6. Optional: In den letzten Minuten mit dem Grill überbacken. 
  7. Optional: Kleingehackte Mozzarella in den letzten 5 Minuten über den Fisch verteilen und mit dem zugeschalteten Grill überbacken. 

Anmerkungen

Die Mozzarella ist rein optional, verleiht dem Fisch aber tollen Geschmack; besonders mit Büffelmozzarella. Für die Kräuterkruste nutze ich gerne die Kräutermischung aus dem TK Bereich und kombiniere es mit frischen Kräutern wie Petersilie, Dill, Minze etc. 

Den Alaska Seelachs in Blöcken gibt es bei Kaufland und beim Netto. 

Als Beilage eignet sich ein leckerer einfacher mediterraner Tomatensalat mit Schafskäse. Rezept folgt in kürze. 

Nährwerte

Nährwerte für das gesamte Rezept:

  • Energie: 694kcal
  • Protein: 82,5g
  • Kohlenhydrate: 36,5g
  • Fett: 24,1g

Nährwerte für eine Portion (1/2):

  • Energie: 347kcal
  • Protein: 41,2g
  • Kohlenhydrate: 18,2g
  • Fett: 12g

Tipp: Seit kurzem schreibe auch für die Fitness Website www.aesirsports.de Dort findest Du ebenfalls viele leckere Rezepte. Schau einfach mal vorbei und lasse ein Feedback da.


wallpaper-1019588
Was empfängt der Raspberry Pi im Moment über Dump1090 SDR?
wallpaper-1019588
[Rezension] Tom & Malou #2 - Liebe Backstage
wallpaper-1019588
"Suspiria" [I, USA 2018]
wallpaper-1019588
Das CO2-Ziel 2020 wird wohl verfehlt
wallpaper-1019588
Eddys neuer Wander-Blog?
wallpaper-1019588
Notre Dame und der geheiligte Schwindel
wallpaper-1019588
Alarmstufe GELB für die Balearen
wallpaper-1019588
MARVEL Battle Lines bereitet sich auf das Endgame vor