Selbstgemachter Hummus auf Karotten-Körnerbrot

karotten-koernerbrot-hummus03

Wir Deutschen sind ja bekanntermaßen Weltmeister im Brot backen. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine solche Vielfalt an Brotsorten: Schwarzbrot, Graubrot, Weißbrot, Körnerbrot, Vollkornbrot, Knäckebrot und, und, und…

Ich liebe frisches Brot, vorzugsweise mit Körnern versehenes Vollkornbrot. Butter drauf, eine Prise Salz und vielleicht noch Schnittlauch – mehr braucht es nicht, um mich glücklich zu machen. Allerdings bin ich doch immer wieder erstaunt, was ein gutes Brot kostet. Vier bis sechs Euro hat man für ein körniges Vollkornbrot schnell mal hingelegt. Daher habe ich vor kurzem selber gebacken. Mein erstes Körnerbrot! Damit es schön saftig ist, habe ich ein paar fein geraspelte Karotten hinzugefügt und weil der Teig ohne Hefe auskommt, ist das Brot auch im Nu gebacken. Am Tag zuvor hatten wir Hummus selber gemacht, was köstlich zu dem frischen Brot gepasst hat!

karotten-koernerbrot-hummus01

Zutaten für einen großen oder zwei kleine Laib Brot:

  • 500g Dinkelmehl
  • 1/2 Teel. Natron
  • 2 Teel. Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • je 50g Sesam, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Hirse
  • 1 Ei
  • 200g fein geraspelte Möhren
  • 350g Vollmilchjoghurt

karotten-koernerbrot-hummus02

Das Mehl mit Salz, Natron und dem Backpulver vermischen. Kürbiskerne, Sesam, die Hälfte der Sonnenblumenkerne und 1 EL Hirse hinzufügen. Alles gut miteinander vermengen.

Den Joghurt mit dem Ei verquirlen und zusammen mit den Karotten zur Körner-Mehl-Mischung geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten, anschließend mit den Händen einen länglichen (oder zwei kleine) Laib formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit etwas Wasser bepinseln.

Restliche Sonnenblumenkerne und restliche Hirse darüber streuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze etwa 40-45 Minuten backen.

karotten-koernerbrot-hummus03

Für den Hummus über Nacht 200g getrocknete Kichererbsen in reichlich Wasser einweichen.

Am nächsten Morgen über einem Sieb abgießen und unter fließend kaltem Wasser gründlich abbrausen. Anschließend in einem großen Topf, wieder reichlich mit Wasser gefüllt, etwa eine Stunde lang weich kochen. Erneut abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.

Kichererbsen in ein hohes Gefäß geben und zusammen mit 1 Zehe Knoblauch, dem Saft 1/2 Zitrone, 2 Teel. Meersalz und ca. 60ml Olivenöl fein pürieren. In einem luftdicht verschlossenen Gefäß hält sich der Hummus etwa 1 Woche lang im Kühlschrank.

karotten-koernerbrot-hummus04

Noch mehr tolle Brot-Ideen findet ihr übrigens auf www.ploetzblog.de

Selbstgemachter Hummus auf Karotten-KörnerbrotSelbstgemachter Hummus auf Karotten-KörnerbrotBy sonja on 04/03/2015

Prep Time: 15 minutes

Cook Time: 1 hour, 10 minutes

Nutrition Information:
  • 380 calories

wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
Roomtour: Hashtag AWESOME
wallpaper-1019588
Die „soziale“ SPD bezahlt nicht ihre Schulden bei einem Kleinunternehmen…
wallpaper-1019588
Erstes legendäres Pokémon in Pokémon Masters
wallpaper-1019588
Space Cowboy
wallpaper-1019588
Glühweinrezept – Glühwein selbst gemacht