Selbstgemachte Cini-Minis oder Frühstück für Anneliese

IMG_6982

Es ist knapp eine Woche her, da rief mich Anneliese ganz aufgeregt von einer Geschäftsreise aus an: „Weißt du was ich heute zum Frühstück gegessen habe?“ wurde ich mit der begeisterten Stimme eines Drei(ßig)jährigen gefragt. Und um das Spiel mitzuspielen, antwortete ich natürlich: „Nein, was denn mein Schatz?“ und daraufhin folgte voller Begeisterung: „Ciniiiiii-Miniiiiiiis“.

Die Antwort von mir blieb aus, wusste ich doch tatsächlich mal nichts zu entgegnen. Kaum zuhause, verlangte der Mann dann natürlich auch, dass wir Cini-Minis im Supermarkt kaufen sollen. Für das gesunde Frühstück und so. Ich fühlte mich ein wenig an Kerstins Story zurückerinnert und versprach, ihm ganz schnell eigene Cini-Minis zu backen. Die Idee hatte eine tolle andere Bloggerin, Kerstin von my cooking love affair. Das Rezept findet ihr deshalb auch heute hier.


wallpaper-1019588
würzig, Entenkeulen und Graupen-Pilaw
wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Wolfgang Niegelhell Panflötenkonzert in der Basilika
wallpaper-1019588
Adventsverlosung – Teil 3
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Winter-Special 2019/20!
wallpaper-1019588
Plex TV der alternative Streaming-Dienst