Sehr schnelle Mani mit Mattlacken

R0012134

Letztens hatte ich sehr wenig Zeit, wollte aber dennoch nicht unlackiert aus dem Haus. Daher habe ich zu meinem absoluten Zeitspartrick gegriffen! Man nehme:

  1. Einen bereits matten Lack (hier einer von L’Oréal, der hat auch einen breiteren Pinsel, was das Lackieren noch schneller macht). Matte Lacke trocknen alle extrem schnell. Wenn man es auch matt mag, ist man schon fertig. Trockenzeit beträgt wenige Minuten.
  2. Ich wollte es nicht matt, meist leidet auch die Haltbarkeit. Daher schnell noch zum essie Good to Go gegriffen, auftragen, wenige Minuten später: R0012133

Insgesamt habe ich etwa 10 min gebraucht für die Mani, dafür sieht es doch ordentlich aus, oder? Ich habe nicht so besonders viele bereits matte Lacke (dieser hier von L’Oréal, 2 von Catrice aus LEs). Dafür habe ich 2 Mattierüberlacke – dabei finde ich die viel unpraktischer, da man warten muss, bis der Farblack trocken ist, bevor man den Mattierüberlack auftragen kann. Ich bevorzuge definitiv diese Art – bereits matte Lacke. Diese kann man ja auch auf beide Arten tragen, sind aber viel schneller aufzutragen.


wallpaper-1019588
Warum Magnesium in den Wechseljahren so wichtig ist [Werbung*]
wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Pro Golf Tour – Broekpolder International Open
wallpaper-1019588
Automatisierter Content: Kostenersparnis oder Milchmädchenrechnung?
wallpaper-1019588
Zitronen-Kräuter-Huhn aus dem Römertopf
wallpaper-1019588
Modern übernachten am Tegernsee – das ‚Bussi Baby‘
wallpaper-1019588
Ossobuco-Voodoo
wallpaper-1019588
Erfahrungsbericht Fliegen mit American Airlines